Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 5° Regenschauer
Thema Zweiter Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Anzeige

Alle Artikel zu Zweiter Weltkrieg

Zum Holocaust-Gedenktag fährt Netanjahu große Geschütze auf: Die Welt verschließe die Augen vor dem Gewaltpotenzial des Iran - so wie sie einst bei Nazi-Deutschland geschwiegen habe.

16.04.2015

Die Glaubensgemeinschaft der Aleviten hat sich immer gegen ungerechte Herrscher aufgelehnt. Bis heute wird sie deshalb unterdrückt: Das begann bei Namensgeber Ali, dem Cousin und Schwiegersohn des Islam-Propheten Mohammed, der um dessen Nachfolge als Führer der Muslime betrogen wurde.

14.04.2015
Der Norden

Konzentrationslager Bergen-Belsen - Klassenfahrt in die Hölle

Am 15. April vor siebzig Jahren befreiten britische Soldaten das Konzentrationslager Bergen-Belsen. Von den einstigen Baracken ist nichts mehr zu sehen. Doch die Beklemmung an diesem Ort des Todes ist greifbar. Auch für Jugendliche? Protokoll eines Schulausflugs.

Heinrich Thies 14.04.2015
Weltweit

Zum Tod von Günter Grass - Abschied von einem Rastlosen

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist am Montagmorgen im Alter von 87 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben. Werke wie die "Blechtrommel" sind aus der deutschen Literaturgeschichte nicht mehr wegzudenken – doch mit seinen politischen Gedichten machte sich Grass zuletzt nicht nur Freunde.

13.04.2015
Weltweit

Aus Walter Kempowskis „Das Echolot“ - 24-Stunden-Lesung zur Erinnerung an Kriegsende

Mit einer 24 Stunden langen Lesung aus Walter Kempowskis legendärem Tagebuch „Das Echolot“ will die niedersächsische Landesvertretung in Berlin an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren erinnern. Die Lesung beginnt an Kempowskis Geburtstag, dem 29. April, ab 18.30 Uhr.

12.04.2015

Bei dem rechtsextremen Front National (FN) in Frankreich ist es zum offenen Bruch zwischen Parteigründer Jean-Marie Le Pen und dessen Tochter und Parteichefin Marine Le Pen gekommen. Der 86-Jährige betreibe eine Politik „zwischen Strategie der verbrannten Erde und politischem Selbstmord.“

08.04.2015
Hannover

Ende des zweiten Weltkriegs - Ein Feldwebel rettet das Rathaus

Der Feldwebel Wilhelm Plenge bewahrte das Neue Rathaus in den letzten Kriegstagen vor der Zerstörung. Und dazu griff er zu einer List.

Simon Benne 11.04.2015
Hannover

Einmarsch der Amerikaner - Tod an der Schleuse

Der sinnlose Krieg endet in Hannover mit einem letzten sinnlosen Sterben: Als das 335. Regiment der Amerikaner gegen 5.30 Uhr auf die Schleuse in Limmer zu rückt, fallen Schüsse aus dem Nebel: In Limmer starben 23 Menschen im Granatwerferfeuer der Amerikaner.

Simon Benne 11.04.2015

Es müssen Szenen wie aus einem Gemälde von Hieronymus Bosch gewesen sein. Szenen eines überbordenden Irrsinns, der rational kaum zu fassen ist. Mehr als 3000 Menschen stürmten kurz nach dem Einmarsch der Amerikaner die Lagerhäuser am Nordhafen – bei Massenplünderungen in Hannover brach Chaos aus.

Simon Benne 08.04.2015

Ende April wird in Bergen-Belsen des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers durch die Alliierten gedacht. Hauptredner bei der zentralen Gedenkfeier wird Bundespräsident Joachim Gauck sein. Zudem werden mehr als 100 Überlebende aus aller Welt erwartet.

08.04.2015

Im Streit um deutsche Reparationszahlungen für erlittene Schäden im Zweiten Weltkrieg hat ein griechisches Regierungsmitglied erstmals eine konkrete Zahl genannt: Der stellvertretende griechische Finanzminister Dimitris Mardas beziffert die Forderungen seines Landes auf 278,7 Milliarden Euro.

07.04.2015

Vor 70 Jahren neigte sich der Zweite Weltkrieg dem Ende zu. Am 30. April 1945 beging Adolf Hitler Selbstmord, am 8. Mai kapitulierte das Deutsche Reich. Für Südniedersachsen endete der Krieg bereits in der ersten Aprilhälfte.

06.04.2015