Menü
Anmelden
Wetter wolkig
17°/ 2° wolkig
Thema Zweiter Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Anzeige

Alle Artikel zu Zweiter Weltkrieg

Langweilig, leidenschaftslos, provinziell: So sieht Hannovers Image in Teilen Deutschlands aus. Den miesen Ruf hat die Stadt aber nicht erst seit Harald Schmidt, der regelmäßig spottete. Jetzt hat eine Historikerin herausgefunden, dass schon im 19. Jahrhundert über Hannover gelästert wurde – und sich das Image langsam wandelt.

Rüdiger Meise 06.02.2015
Deutschland / Welt

Keine Maximalforderung mehr - Schuldenschnitt? Umschuldung!

Die neue griechische Regierung schlägt versöhnlichere Töne an. Man werde keinen Schuldenerlass mehr fordern, sagte Finanzminister Yanis Varoufakis am Dienstag in Rom am Rande eines Treffens mit seinem italienischen Amtskollegen.

03.02.2015

In der Debatte um die millionenschwere Sanierung der Bauverwaltung hat jetzt Baudezernent Uwe Bodemann Stellung bezogen. Im Bauausschuss machte er sich für den Denkmalschutz stark. „Die Aufhebung des Denkmalschutzes wäre kein gutes Beispiel für private Bauherren“, sagt er.

Andreas Schinkel 04.02.2015

Stadtkämmerer Marc Hansmann schlägt laut HAZ-Informationen einen Abriss der maroden Bauverwaltung und einen Neubau auf der gegenüberliegenden Seite des Neuen Rathauses vor. Eine Sanierung, die auf einen Neubaustandard ziele, sei unwirtschaftlich. Diese würde bis zu 45 Millionen Euro kosten.

Andreas Schinkel 04.02.2015

Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist heute im Alter von 94 Jahren gestorben. Für die Menschen in Deutschland ist der adlige Präsident bis zu seinem Tod so etwas wie das Idealbild eines Staatsoberhauptes gewesen. Ein Nachruf von Reinhard Urschel.

02.02.2015
Deutschland / Welt

Zum Tod des Altbundespräsidenten - Merkel würdigt von Weizsäcker

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den gestorbenen Altbundespräsidenten Richard von Weizsäcker als eine der großen deutschen Persönlichkeiten gewürdigt. Von Weizsäcker habe seinen großen Intellekt, seine Würde und die Fähigkeit zur klugen Rede jahrzehntelang in den Dienst der Demokratie gestellt.

31.01.2015
Deutschland / Welt

Von Weizsäckers berühmteste Rede - „Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung“

Von den Reden Richard von Weizsäckers blieb in besonderem Maße eine in Erinnerung: Seine Worte als deutsches Staatsoberhaupt zum 40. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai 1985 vor dem Bundestag. Die Rede fand vor allem im Ausland hohe Anerkennung. Seine wohl berühmteste Rede zum Nachlesen.

31.01.2015
Duderstadt

Bleibende Erinnerung für kommende Generationen - Ehrenmal am Tag der Auschwitz-Befreiung in Duderstadt gesegnet

Mit einer bewegenden Feier ist am Dienstagnachmittag ein weiteres Stück Mahn- und Erinnerungskultur in Duderstadt geleistet worden. Das Denkmal des Künstlers Reuven Schärf unter dem Titel „Aus Russland gekommen, in Duderstadt gestorben“ wurde auf dem St.-Paulus-Friedhof seiner Bestimmung übergeben und gesegnet. Die Feierstunde erfolgte am Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz.

Nadine Eckermann 27.01.2015

Diese Zeichnungen nehmen einen mit – im doppelten Wortsinn. Mit den Arbeiten des 2011 gestorbenen russischen Künstlers Gennady Dobrov, die in der St. Johanniskirche zu sehen sind, nimmt der Künstler die Betrachter mit in die Welt der zivilen Opfer des zweiten Weltkriegs, nimmt sie auch mit ins Konzentrationslager Auschwitz. Im Rahmen des Gedenkens zum 70. Jahrestag von dessen Befreiung steht die Ausstellung unter dem Titel „Autogramme des Krieges“.

26.01.2015

Am Dienstag jährt sich die Befreiung der Gefangenen im KZ Auschwitz zum 70. Mal. Zu diesem Gedenktag zeigt der Kurs „Darstellendes Spiel“ aus dem 10. Jahrgang der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) in Göttingen sein selbst erarbeitetes und inszeniertes Theaterstück „Dann ist es kein Leben mehr“.

Ulrich Schubert 25.01.2015

Ausgerechnet das hannoversche Bauamt ist wegen seiner bröckelnden Fassade zur Gefahr für Passanten geworden. Das denkmalgeschützte Verwaltungsgebäude neben dem Rathaus muss laut einem Gutachten aufwendig saniert werden. Die Kosten dafür liegen irgendwo zwischen 15 und 45 Millionen Euro.

Andreas Schinkel 24.01.2015