Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
26°/ 18° Gewitter
Thema Zweiter Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Anzeige

Alle Artikel zu Zweiter Weltkrieg

30 Menschen – 30 Schicksale: Im Podcast “Corona und wir – Geschichten aus dem Leben” haben Menschen über die Folgen der Corona-Pandemie auf ihr Leben berichtet. Von der Postbotin bis zur “Tagesthemen”-Moderatorin, vom Bestatter bis zu Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder – sie alle erzählten Imre Grimm, dem Leiter des Teams Gesellschaft beim RND, von ihren Ängsten und Hoffnungen. Und manchmal gab es Tränen. Ein Rückblick.

23.06.2020

In Duderstadt stehen Flächen in vier Gewerbegebieten und im privaten Gewerbepark Euzenberg zur Verfügung. Der Branchenmix der Firmen sorgt während der Corona-Krise für eine günstigere wirtschaftliche Lage als andernorts.

23.06.2020

Die vor allem aus dem Zweiten Weltkrieg bekannte britische Sängerin Vera Lynn ist gestorben. Sie wurde 103 Jahre alt. Lynn sei zum Zeitpunkt ihres Todes von engen Familienangehörigen umgeben gewesen.

18.06.2020

Die Zeiten, in denen in den Fabrikanlagen in direkter Nachbarschaft der Rhumequelle produziert wurde, sind längst vorbei. Rhumspringes Ortsarchivar Diederich und der letzte Geschäftsführer der Harzer Papierfabrik, Steinmetz, erinnern sich an Glanz und Niedergang.

16.06.2020

Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Alexander Graf Lambsdorff ist in Sorge um Rechtsstaat, Demokratie und Bürgerrechte in Polen. Der Liberale ruft Außenminister Heiko Maas auf, bei seinem für Dienstag geplanten Besuch in Warschau Klartext zu reden. Die Diskriminierung von Schwulen und Lesben in angeblichen “LGBTI-freien Zonen” müsse für Polens Regierung Folgen haben.

16.06.2020

Kampf gegen den Borkenkäfer - So wächst im Harz der Wald der Zukunft

Dürre, Stürme und Borkenkäfer machen den Fichten im Harz zu schaffen. Zahlreiche Bäume werden auch in diesem Jahr wieder sterben. Während die Förster der Landesforsten große Flächen abholzen, soll im Nationalpark ein natürlicher Mischwald entstehen.

14.06.2020

Nach dem Krieg hielten menschliche Bande das geteilte Deutschland zusammen. Doch als die Einheit kam, hatte der Westen längst aufgehört, sich für den Osten zu interessieren – und sah keinen Anlass, sich selbst infrage zu stellen.

09.11.2019

Flusssanierung in Isernhagen-Süd - An der Wietze entsteht ein Auenwald

Seit 15 Jahren gestalten Stadt und Stadtentwässerung Hannover den Flusslauf der Wietze naturnah um. Im Spätherbst wollen sie auf dem letzten Abschnitt eine Auenlandschaft mit Wäldchen anlegen lassen. Nahe dem Truppenübungsplatz soll dabei auch ein neuer Weg für Spaziergänger angelegt werden.

13.06.2020

Die Rassismus-Debatte macht auch vor Satire-Denkmälern wie der Kultserie “Fawlty Towers” nicht Halt. Der Streamingdienst UKTV will die 1975 gedrehte Episode „The Germans“ vorerst nicht zeigen. Hauptdarsteller John Cleese findet allerdings, die Kritik an der Folge sei dämlich.

12.06.2020

Deutschland brauche ein neues Verständnis von Rassismus, fordert Karim Fereidooni. Ein Mensch könne niemals frei davon sein, höchstens rassismussensibel. Im RND-Gespräch erklärt der Sozialwissenschaftler, wieso es keinen Rassismus von Schwarzen gegenüber Weißen geben kann.

10.06.2020

Auf die Menschen, Märkte und Länder dieser Erde kommt eine lange Durststrecke im Zuge der Corona-Krise zu. Darauf verweist die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Danach handle es sich um die schlimmste Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg.

10.06.2020

In Chemnitz könnte es zur größten Evakuierung in der Stadt seit dem Zweiten Weltkrieg kommen. Sollte sich ein verdächtiger Gegenstand tatsächlich als Fliegerbombe herausstellen, wären rund 22.000 Menschen betroffen. Im Sperrkreis liegen unter anderem 11 Schulen, 22 Kitas und 19 Pflegeeinrichtungen.

10.06.2020