Tödliche Schüsse in Dortmund

Bei Polizeieinsatz getöteter 16-Jähriger im Senegal beigesetzt

Nach dem tödlichen Polizeieinsatz in Dortmund ist der 16-jährige getötete Senegalese in seiner Heimat beigesetzt worden.

Nach dem tödlichen Polizeieinsatz in Dortmund ist der 16-jährige getötete Senegalese in seiner Heimat beigesetzt worden.

Dortmund/Dakar. Nach dem tödlichen Polizeieinsatz in Dortmund ist der 16-jährige getötete Senegalese in seiner Heimat beigesetzt worden. Lokale Medien zeigten am Freitagmorgen Bilder der Beerdigung im Dorf Ndiaffate im Westen des Landes. Wie die Bürgermeisterin Aissatou Ndiaye der Deutschen Presse-Agentur sagte, wurde der 16-Jährige am Donnerstag gegen 21.00 Uhr Ortszeit beerdigt. Die Stadt Dortmund bezahlte laut einem Sprecher die Überführung des Leichnams.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der unbegleitete Flüchtling war am Montag vergangener Woche von einem Polizisten erschossen worden. Die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Polizei Recklinghausen rekonstruieren die Geschehnisse. Nach bisherigem Ermittlungsstand war der 16-Jährige trotz des Einsatzes von Pfefferspray und Tasern im Innenhof einer Jugendhilfeeinrichtung mit einem Messer auf die Beamten zugegangen. Ein zur Sicherung abgestellter Polizist schoss daraufhin sechs Mal mit seiner Maschinenpistole, fünf Kugeln trafen den Jugendlichen.

Die Ermittlungsbehörden arbeiteten mit Hochdruck daran, „den Sachverhalt komplett aufzuklären“, sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) am Freitag in Düsseldorf. Er mahnte Besonnenheit an - man müsse den Behörden Zeit lassen, bis der Sachverhalt „völlig klar“ sei. Am kommenden Dienstag soll der Fall auch im Hauptausschuss des Landtags in Düsseldorf behandelt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen