Wasserrationierung möglich

England ruft in weiten Teilen des Landes Dürre aus

Der Parliament Square in London mit Blick auf den Big Ben. Der nationale Wetterdienst Met Office hat eine Hitzewarnung bis zum 14.08.2022 herausgegeben.

Der Parliament Square in London mit Blick auf den Big Ben. Der nationale Wetterdienst Met Office hat eine Hitzewarnung bis zum 14.08.2022 herausgegeben.

In weiten Teilen Englands wurde nach einem Treffen von Experten durch die britische Regierung eine offizielle Dürreperiode ausgerufen, wie unter anderem die Agentur AFP und der „Guardian“ berichten. Demnach gilt laut Umweltbehörde in acht von 14 Regionen nun die Dürre.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das bedeute, dass nun eine Wasserrationierung möglich sei, mit weniger Hindernissen für Wasserversorger, die Kunden und Kundinnen verbieten möchten, Wasserschläuche zu verwenden oder das Auto mit Leitungswasser zu waschen.

Gartenschlauch- und Rasensprengerverbot im Südosten Englands

Im Südosten Englands ist am Freitag bereits ein Gartenschlauch- und Rasensprengerverbot in Kraft getreten. Wie der Wasserversorger South East Water mitteilte, ist die private Nutzung von Gartenschläuchen oder ähnlichen Vorrichtungen bei allen Haushalten, die durch das Unternehmen versorgt werden, bis auf Weiteres verboten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das gelte unter anderem für das Bewässern von Pflanzen, das Waschen von Autos und anderen privat genutzten Fahrzeugen sowie das Befüllen von Swimmingpools und Planschbecken. Ausgenommen sind unter anderem der gewerbliche Anbau von Pflanzen, die Bewässerung von Sportanlagen sowie der Betrieb von Autowaschanlagen. Der BBC zufolge sind von dem am Freitag in Kraft getretenen Verbot etwa 1,4 Millionen Haushalte in den Grafschaften Kent und Sussex betroffen.

Wann besteht nach einer langen Trockenphase bei Regen Hochwassergefahr?

Eine Erde „voller Schrecken“: Welche Folgen hätte es, wenn die Erde sich um drei Grad erwärmen würde?

Macht die Menschheit so weiter wie bisher, steuern sie auf eine drei Grad wärmere Erde zu. Wie würde diese Welt aussehen? Ein Blick in die mögliche Welt von morgen.

„Dieser Juli der trockenste seit 1935″

„Offizielle Zahlen zeigen, dass dieser Juli der trockenste seit 1935 ist und der Zeitraum zwischen November 2021 und Juli 2022 die niederschlagsärmsten acht Monate seit 1976″, hieß es auf der Website des Wasserversorgers.

Auch in anderen Teilen des Landes sind bereits Verbote für die Nutzung von Gartenschläuchen angekündigt. So sollen in der Grafschaft Yorkshire und auch in London ähnliche Beschränkungen in den kommenden Wochen in Kraft treten. Der britische Wetterdienst hatte am Donnerstag eine Warnung wegen extremer Hitze für weite Teile Englands und Wales ausgegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/hsc/mit dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken