Autobahn bei Sigmarszell

G7-Grenzkontrolle: Aggressive Jugendliche verletzen vier Polizisten

Polizisten durchsuchen bei einer temporär wiedereingeführten Grenzkontrolle an der deutsch-tschechischen Grenze die Reisenden in einem Transporter. (Symbolbild)

Polizisten durchsuchen bei einer temporär wiedereingeführten Grenzkontrolle an der deutsch-tschechischen Grenze die Reisenden in einem Transporter. (Symbolbild)

Sigmarszell. Bei einer G7-Grenzkontrolle in Schwaben sind vier Polizisten durch aggressive Jugendliche leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten sich zwei 19-Jährige und ein 17-Jähriger in der Nacht auf Freitag bei einer Kontrolle auf der Autobahn bei Sigmarszell (Landkreis Lindau) aggressiv verhalten und sich geweigert, ihre Ausweise vorzuzeigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als die Jugendlichen daraufhin durchsucht wurden, schlugen die beiden 19-Jährigen auf die Polizisten ein. Dabei wurden vier Beamte leicht verletzt. Gegen die beiden Jugendlichen wurde eine Strafanzeige gestellt.

57-Jähriger ebenfalls aggressiv

Auch ein 57-Jähriger wurde wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt, nachdem er in der Nacht auf Freitag bei der Grenzkontrolle aggressiv wurde. Da er zudem keine gültigen Reisedokumente besaß, wurde er nach Österreich zurückgewiesen, so die Polizei am Freitag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen