Rede an das britische Volk

König Charles verabschiedet sich emotional von der Queen: „Mögen die Engel über Deine Ruhe wachen“

König Charles und Camilla.

König Charles und Camilla.

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. hat sich ihr Sohn und Nachfolger König Charles III. „in tiefer Trauer“ an das britische Volk gewandt. „Während ihres gesamten Lebens ist ihre Majestät, die Queen, meine geliebte Mutter, ein Vorbild für mich und meine gesamte Familie gewesen“, sagte Charles in seiner ersten Rede an die Nation. Dafür dankte er ihr auch persönlich: „Danke für deine Liebe und Hingabe an unsere Familie.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen zum Tod der Queen im Liveticker +++

Er bezog sich anschließend auf das Versprechen seiner Mutter, die einst versprach, „ihr ganzes Leben, möge es kurz oder lang sein“, dem Dienst an ihren Untertanen zu widmen. Charles beteuerte: „Dieses Versprechen erneuere ich heute vor Ihnen.“ Während seiner Rede stand neben ihm ein Foto der Königin auf einem Schreibtisch.

Fernsehansprache King Charles III zum Tod von Queen Elizabeth II 09.09.2022: Fernsehansprache König Charles III, BBC World News *** TV speech King Charles III on the death of Queen Elizabeth II 09 09 2022 TV speech King Charles III, BBC World News

König Charles III.: Die erste Rede des Monarchen im Wortlaut

Einen Tag nach dem Tod von Queen Elizabeth II. hat sich der neue König von England am Freitag an die Nation und das Commonwealth gewandt. Die erste Rede von König Charles III. im Wortlaut.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

König Charles III.: Sohn William wird Prinz von Wales

Seinen Sohn William ernannte König Charles zum Thronfolger und zum neuen Prinzen von Wales. Es sei ein Privileg gewesen, diesen Titel zu tragen, sagte Charles am Freitagabend in seiner ersten Fernsehansprache an die Nation. Er sei sich sicher, dass William (40) und dessen Frau Kate (40) als Prinz und Prinzessin von Wales weiterhin die britische Gesellschaft inspirieren und nationale Debatten anführen würden.

Bislang hatte Charles selbst den Titel Prinz von Wales getragen. Seine Frau Camilla – nun „Queen Consort“ – trug den Titel Herzogin von Wales.

„Mögen Engelschöre dich zur Ruhe singen“

Der neue König äußerte sich zudem versöhnlich zu seinem jüngeren Sohn Harry (37) und dessen Frau Meghan (41). „Ich will auch meine Liebe zu Harry und Meghan zum Ausdruck bringen, die sich weiterhin ein Leben in Übersee aufbauen“, sagte der 73-Jährige in der im Buckingham-Palast aufgezeichneten Ansprache am Freitag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
FILE - Highlights From The Royal Tours BRATISLAVA, SLOVAK REPUBLIC - OCTOBER 23:  HRH Queen Elizabeth II attends a State Banquet at the Philharmonic Hall on the first day of a tour of Slovakia on October 23, 2008 in Bratislava, Slovakia. The Queen and the Duke are on a two day tour of Slovakia at the invitation of President Ivan Gasparovic.  (Photo by Chris Jackson/Getty Images)

Dear Madam …! Ein Abschiedsbrief an die Queen

Königin Elizabeth II. ist tot. Die Welt verneigt sich vor einer Frau, die ein ganzes Zeitalter prägte. Was war das Faszinierende an der Queen, die Pflicht und Loyalität über alles stellte? Ein persönlicher Abschiedsbrief an eine Monarchin, die sich durch (fast) nichts erschüttern ließ.

Harry und Meghan hatten sich vor mehr als zwei Jahren vom engeren Kreis des Königshauses losgesagt und leben inzwischen mit ihren Kindern Archie (3) und Lilibet (1) im US-Bundesstaat Kalifornien. Mit seinem Vater Charles und seinem älteren Bruder William hatte sich Harry überworfen.

Zum Ende seiner Rede kämpfte der neue König mit den Tränen, als er sich persönlich an seine verstobene Mutter wandte. „Liebste Mama, während du deine letzte große Reise zu meinem lieben verstorbenen Papa beginnst, will ich nur eines sagen: Danke. Danke für deine Liebe und Hingabe für unsere Familie und für all die Nationen, denen du so fleißig gedient hast in all den Jahren. Mögen die Engel über Deine Ruhe wachen.“

Er wisse, dass der Tod seiner Mutter in seinem Land und aller Welt große Trauer auslöse und teile diese, sagte er. „Zuneigung, Bewunderung und Respekt“ seien zum „Markenzeichen“ ihrer Regentschaft geworden. Jedes Mitglied seiner Familie könne bezeugen, dass die Queen dies mit „Wärme, Humor und einer unbestechlichen Fähigkeit, das Beste im Menschen zu sehen“, verbunden habe, so der Monarch.

Charles wird Samstag offiziell zum König ernannt

Der neue Regent wird am Samstag als neuer britischer König Charles III. ausgerufen. Wie der Buckingham-Palast am Freitag mitteilte, soll die Zeremonie um 11 Uhr (MESZ) im St.-James‘s-Palast in London beginnen. Am Freitag empfing der neue König erstmals die neue britische Premierministerin Liz Truss zu einer Audienz. Truss ist erst seit Dienstag im Amt – da war sie noch zu einer Audienz bei der Queen, die sie auch mit der Regierungsbildung beauftragt hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen zum Tod der Queen im Liveticker +++

Am Freitagabend stand zunächst noch ein Gedenkgottesdienst in der St.-Paul‘s-Kathedrale in London an, der neue König Charles III. wollte außerdem eine Rede an die Nation halten. Nach dem Tod der Queen wird in Großbritannien und weltweit getrauert und an die Königin erinnert. Viele Länder setzten Flaggen auf halbmast, darunter auch weit entfernte Königreiche wie Thailand und Malaysia, ebenso abgelegenen Südpazifik-Staaten wie die Cookinseln.

Das Leben von König Charles III.

Der 73-jährige Sohn der verstorbenen Monarchin macht sich bereit, das Amt des britischen Staatsoberhauptes zu übernehmen. Doch wer ist König Charles III.?

Mit dem Tod der Queen ist die Krone direkt an Charles übergegangen. Bei der Proklamation am Samstag handelt es sich also eher um eine mit viel Prunk begangene Formalie. Die Queen starb am Donnerstag im Alter von 96 Jahren auf ihrem schottischen Landsitz Schloss Balmoral.

Truss verspricht neuem König Treue

Die britische Premierministerin Liz Truss versicherte dem neuen König am Freitag die Treue der Briten. Auch er verdiene Loyalität, sagte Truss im Parlament in London vor einem vollen Haus überwiegend schwarz gekleideter Abgeordneter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Über die Queen sagte Truss: „Ihre Majestät war eine der größten Führungspersönlichkeiten, die die Welt je gesehen hat. Ihre weisen Worte haben uns in den schwierigsten Zeiten gestärkt. In den dunkelsten Momenten der Pandemie hat sie uns die Hoffnung gegeben, dass wir uns wieder (mit anderen) treffen können.“ König Charles habe in seinem Leben ebenfalls schon viel für das Land getan, etwa durch seine Bemühungen im Umweltschutz. „Wir schulden ihm Loyalität und Hingabe“, sagte sie. „Die Krone wird fortbestehen, die Nation wird fortbestehen, und in diesem Geiste sage ich: Lang lebe der König.“

RND/jst/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken