Mordkommission ermittelt

Polizisten finden Babyleiche in Keller in Lüdenscheid

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband. (Symbolbild)

Lüdenscheid. Im Keller eines Hauses in Lüdenscheid (Nordrhein-Westfalen) haben Polizisten die Leiche eines neugeborenen Babys gefunden. Aufgrund des Verdachts eines möglichen Tötungsdelikts ermittle eine Mordkommission der Polizei Hagen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die 43 Jahre alte Mutter des Mädchens sei nach dem Fund der Leiche am Dienstag vorläufig festgenommen worden, mangels dringenden Tatverdachts am Mittwoch aber wieder entlassen worden. Zuvor hatten die „Lüdenscheider Nachrichten“ darüber berichtet.

Geklärt werden soll nun die genaue Todesursache. In einer Obduktion konnte laut Polizei bisher nicht zweifelsfrei geklärt werden, ob das Mädchen lebend geboren wurde oder nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen