Dritthöchster Jackpot in der Geschichte

1,337 Milliarden Dollar: Jackpot-Gewinner lösen Lotterieschein ein

Mit einem Schild wird für den Mega-Millions-Lotterie-Jackpot geworben.

Mit einem Schild wird für den Mega-Millions-Lotterie-Jackpot geworben.

Zwei Inhaber eines Gewinnerloses für den Jackpot in Höhe von 1,337 Milliarden Dollar (gut 1,3 Milliarden Euro) in Illinois haben sich ihren Anteil abgeholt. Die Lotterie des US-Staats teilte am Mittwoch mit, die beiden Gewinner hätten sich für den Erhalt der Pauschalsumme von 780,5 Millionen Dollar entschieden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Personen wollten demnach anonym bleiben. Die Lotterie teilte mit, die beiden seien wahrscheinlich absolut begeistert, dass sie die Mega-Millions-Summe gewonnen hätten. Die Gewinnerzahlen waren bereits Ende Juli gezogen worden.

Ein Gewinnerlos war nach Angaben der Webseite megamillions.com an einer Tankstelle in Des Plaines, einem Vorort von Chicago, verkauft worden. Die beiden Gewinner sollen sich vorab darauf geeinigt haben, sich die Gewinnsumme im Falle eines Erfolgs zu teilen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Jackpot war der drittgrößte in der US-Geschichte. Seit dem 15. April hatte niemand mehr sechs Richtige getippt, das waren 29 aufeinanderfolgende Ziehungen ohne großen Gewinner. Die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu gewinnen, lag bei 1 zu 302,5 Millionen. Die Lotterie Mega Millions wird in 45 US-Staaten, in der Hauptstadt Washington und auf den US-Jungferninseln gespielt.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen