Affen brechen aus Tierpark aus – und klettern auf Hausdächer

Am Sonntag sind in Friesoythe zwei Affen aus einem Tierparkgehege ausgebüxt. Die Tiere wurden wenig später auf einem Hausdach entdeckt.

Am Sonntag sind in Friesoythe zwei Affen aus einem Tierparkgehege ausgebüxt. Die Tiere wurden wenig später auf einem Hausdach entdeckt.

Friesoythe. Im niedersächsischen Friesoythe sind am Sonntag kurzzeitig zwei Affen aus dem Gehege eines Tierparks entlaufen. Abends meldete ein Zeuge über Notruf, dass er die beiden vermissten Tiere auf einem Hausdach gesehen hatte. Vor Ort fanden Polizisten die Affen an der beschriebenen Stelle vor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die umliegende Gegend wurde vorsorglich für Autos und Fußgänger gesperrt. Die Tiere seien ohne Gewalteinwirkung und freiwillig wieder zurückgekehrt. Der Hunger habe die Affen zurück in ihr Gehege getrieben, teilte die Polizei mit. „Eine Gefährdung für Außenstehende, mit Ausnahme einer Gefährdung für den Straßenverkehr, war zu keinem Zeitpunkt gegeben“, heißt es seitens der Polizei. Nach zwei Stunden wurde die Gegend wieder für den Straßenverkehr freigegeben.

RND/sl

Mehr aus Panorama regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken