Frühstücksbier im Abteil der Spielerfrauen

Jenny Schmelzer (l.) und ihre Freundin Carolina auf dem Weg nach Köln.

Dortmund. Spielerfrauen wird ja so Manches – häufig Unschönes – nachgesagt. Sie seien nicht die hellsten Kerzen auf der Torte, würden Stunden über Stunden am Schminktisch verbringen und nicht den Partner, sondern viel mehr die große Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit lieben. Und manche erfüllen diese Stereotype ja in – sagen wir mal – Ansätzen. Sie nennen sich Schmuckdesigner, Modeblogger, meistens auch Model.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bodenständigkeit kommt bei Borussen-Fans an

Aber es geht auch anders. Sogar ganz anders. Jenny Schmelzer, seit 2011 mit Marcel Schmelzer, Kapitän von Vizemeister Borussia Dortmund, zusammen und seit drei Jahren verheiratet, ist so eine. Die studierte Germanistin hält nix vom Chi-Chi wie etwa eine Cathy Hummels. Sie gibt sich bodenständig und erreicht die Herzen der Borussen-Fans. Wie das geht? Eine einzige Botschaft reicht dazu. Zum Auswärtsspiel in Köln am vergangenen Sonntag machte sich Jenny per Zug in die Rheinmetropole auf. Das Foto von sich und ihrer Freundin Carolina postete sie bei Instagram. Soweit, so unspektakulär.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gerade diese Bodenständigkeit begeistert die Borussen aus dem Ruhrpott. Nicht im VIP-Shuttle, sondern im Express der Deutschen Bahn ging es nach Köln, im Abteil gab es Dosenbier und dazu den Hashtag #Frühstücksbier. Immer wieder schön, wenn gängig Klischees so schön widerlegt werden...

Von RND/cab

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.