Spaziergängerin findet enthauptete Bulldogge auf einem Waldweg

Eine Spaziergängerin hat eine enthauptete Bulldogge entdeckt (Symbolfoto).

Eine Spaziergängerin hat eine enthauptete Bulldogge entdeckt (Symbolfoto).

Erfurt. Beim Spaziergang mit ihrem Hund hat eine Frau in Erfurt den enthaupteten Kadaver einer französischen Bulldogge entdeckt. Vom Kopf des Tieres fehle noch jede Spur, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach ersten Erkenntnissen habe das getötete Tier nur kurze Zeit auf einem Waldweg im Steigerwald gelegen, bevor es am Mittwoch gefunden wurde. Vermutlich sei die Hündin an anderer Stelle getötet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Kadaver werde zur Untersuchung nach Bad Langensalza zum Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz gebracht. Auffällig sei an dem toten Tier ein großes Geschwür gewesen. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu Hundehaltern mit einer französischen Bulldogge im Umfeld des Erfurter Steigerwalds machen können.

RND/dpa

Mehr aus Panorama regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken