Kebekus: „Die Mutter von Horst Seehofer ist die Mutter aller Probleme“

Komikerin Carolin Kebekus

Komikerin Carolin Kebekus

Berlin. Carolin Kebekus begibt sich gerne auf politisches Parkett – zumindest was ihre Themen als Komikerin angeht. Im Interview mit dem Magazin "Stern" macht die 38-Jährige nun unverblümt deutlich, dass ihr die Haltung des Bundesinnenministers zur Migrationspolitik nicht passt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf den Innenminister angesprochen sagt Carolin Kebekus im Interview: „Die Mutter von Horst Seehofer ist die Mutter aller Probleme.“

Lesen Sie auch: Kommentar: Krieg – der Vater aller Probleme

Der Comedy-Star bezieht sich damit auf eine Äußerung Seehofers nach den Ausschreitungen in Chemnitz im August 2018. Der Innenminister hatte damals Verständnis für die Demonstranten gezeigt. Migration nannte er wörtlich "die Mutter aller Probleme".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kebekus’ Pointe ist allerdings nicht ganz neu. Schon unmittelbar nach Seehofers Äußerung 2018 kursierte auf Twitter der gleiche Witz:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Im aktuellen Interview erklärt Kebekus, Seehofers Aussage zur Migration habe sie persönlich beleidigt, denn: „Ich komme aus einem Kölner Stadtteil mit hohem Migrantenanteil.“

Lesen Sie auch: Heiko Maas: „Nationalismus ist die Mutter aller Probleme“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken