Drohende Eskalation

Kreml warnt Nato-Staaten vor Angriffen auf die Krim

Sergej Rjabkow warnt den Westen vor Eskalation.

Sergej Rjabkow warnt den Westen vor Eskalation.

Der stellvertretende russische Außen­minister Sergej Rjabkow hat vor einer Eskalation des Konflikts mit der Ukraine durch Angriffe auf die Halb­insel Krim gewarnt. Rjabkow sagte am Freitag in einer Fernseh­­ansprache, eine solche Entwicklung werde von den Vereinigten Staaten und ihren Nato-Verbündeten offen gefördert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Russische Vertreter hätten in Telefon­gesprächen mit ranghohen Mitgliedern der US-Regierung vor solchen Aktionen gewarnt, sagte Rjabkow. Angesichts dieser Verwicklungen stünden die USA kurz davor, eine Konfliktpartei zu werden. „Wir wollen keine Eskalation, wir möchten eine Situation vermeiden, in der die USA zu einer Konflikt­partei werden, aber bisher haben wir nicht gesehen, dass sie bereit sind, diese Warnungen ernsthaft zu berücksichtigen“, sagte Rjabkow.

Munitions­lager fängt Feuer

Wegen eines Brandes in einem Munitions­lager im Westen Russlands wurden zwei Dörfer an der russisch-ukrainischen Grenze geräumt. Der Gouverneur der Region Belgorod nordöstlich der Grenze zur Ukraine, Wjatscheslaw Gladkow, sagte am Freitag, bei dem Feuer in der Nähe des Dorfes Timonowo sei am Vorabend niemand verletzt worden. In den Ortschaften etwa 25 Kilometer von der Grenze entfernt leben gut 1000 Menschen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Brand brach wenige Tage nach der Explosion eines weiteren Munitions­depots auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim aus. In der vergangenen Woche zerstörten Detonationen auf einem russischen Militär­stützpunkt neun Kampf­flugzeuge. Die ukrainischen Behörden äußerten sich nicht dazu, ob die Explosionen auf einen ukrainischen Angriff zurück­zuführen waren. Präsident Wolodymyr Selenskyj deutete diese Möglichkeit jedoch an. Russland sprach von Sabotage­akten, nannte aber keine Einzelheiten.

RND/AP

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen