Joe Biden vor Ort

George Clooney von John F. Kennedy Center geehrt

George CLooney bei der Preisverleihung im John F. Kennedy Center.

George CLooney bei der Preisverleihung im John F. Kennedy Center.

Hollywood-Star George Clooney, die Sängerin Gladys Knight und die Rockband U2 sind vom John F. Kennedy Center für Darstellende Künste in Washington ausgezeichnet worden. Neben ihnen wurden auch die Komponistin Tania León und die Sängerin Amy Grant am Sonntag (Ortszeit) für ihre Rolle in der amerikanischen Kultur geehrt. Vor Ort waren US-Präsident Joe Biden, Vizepräsidentin Kamala Harris, Mitglieder des Kabinetts und des US-Kongresses. Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und ihr Mann Paul erhielten Standing Ovations. Paul Pelosi war im Oktober von einem Einbrecher im Haus des Paars angegriffen und verletzt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

What’s up, America?

Der wöchentliche USA-Newsletter liefert Hintergründe zu den amerikanischen Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur - immer dienstags.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Clooney habe Briefpapier von Bill Clinton gestohlen

Bei der Show „Kennedy Center Honors“ saßen die geehrten Persönlichkeiten im Publikum, während Kollegen sie auf der Bühne würdigten. Schauspielerin Julia Roberts zeigte sich in einem Kleid, das mit Fotos von Clooney verziert war. Schauspieler Matt Damon witzelte darüber, dass Clooney einst Briefpapier des damaligen Präsidenten Bill Clinton gestohlen habe und darauf Nachrichten an Schauspielkollegen geschrieben habe. Ein weiterer Clooney-Freund, Schauspieler Don Cheadle, machte auf die wohltätige Arbeit des Stars aufmerksam. Besonders viel Lob bekam Clooney von seinem Vater Nick. „Georges beste und bedeutendste Arbeit liegt noch vor ihm“, sagte er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Sängerin Patti LaBelle würdigte auf der Bühne ihre langjährige Freundin Knight. Die Bühne war dabei mit einem riesigen Schild beleuchtet, auf dem „Gladys“ stand. Knight bedeute ihr „alles“, sagte LaBelle. Sie seien seit sechs Jahrzehnten befreundet, hätten sich in freudigen und traurigen Zeiten gegenseitig geholfen. „Wir machen alles zusammen. Es ist mir eine Ehre, dich heute zu ehren.“

„Gleichzeitig lustig, respektlos und Christin zu sein“

Der Schauspieler und Hip-Hop-Star LL Cool J sagte, Knight verbinde ihren Gesang mit den Menschen. „Ich habe einst gehört, wie Gladys das Alphabet sang und dachte, ich sei in der Kirche.“

Sängerin Sheryl Crow sagte, die christliche Sängerin Grant sei für sie als junge College-Studentin eine Inspiration gewesen. „Amy hat mir auch beigebracht, dass es möglich war, gleichzeitig lustig, respektlos und Christin zu sein“, sagte Crow.

Das Stream-Team

Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ukrainische Sängerin lobt U2

Die Komponistin León wurde von fünf Balletttänzern vom Dance Theatre of Harlem geehrt. León half einst dabei, die Balletttruppe zu finanzieren. Die Dirigentin hatte 1967 Kuba als Flüchtling verlassen. 2021 bekam León einen Pulitzer-Preis für ihr Werk „Stride“, zu dem sie von der Frauenrechtlerin Susan B. Anthony inspiriert wurde.

In einem aufgezeichneten Video verwies U2-Gitarrist The Edge darauf, dass zwischen den vier Iren der Band und Amerika eine Verbindung bestehe, die man nicht wirklich erklären könne. Eddie Vedder von Pearl Jam sang die Songs „Elevation“ und „One“ von U2. Die Sänger Brandi Carlile aus den USA, Hozier aus Irland und Jamala aus der Ukraine sangen zum Ende der Show „Walk On“.

Jamala würdigte U2 dafür, dass sie die Aufmerksamkeit, die sie bekämen, dafür nutzten, eine Botschaft des Friedens zu senden. „Ehrlich gesagt ist es wirklich etwas Außergewöhnliches für mich, heute Abend hier in dieser hellen warmen Halle zu sein, wenn es so viel Dunkelheit in meinem Heimatland Ukraine gibt.“

RND/AP

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen