Wirbel um Aussage in Sat.1-Show: Zweifelte Tony Marshall an Helene Fischers Karrierechancen?

Schlagerstar Helene Fischer.

Schlagerstar Helene Fischer.

Baden-Baden. Eine Aussage von Helene Fischer in der Show „Helene Fischer - Ein Abend im Rausch“, die Sat.1 am Freitagabend zeigt, sorgt für Aufsehen. Ihr habe mal ein bekannter Entertainer gesagt, sie solle „die Finger von dieser Branche“ lassen, sagte sie dort lachend. Vielleicht habe dieser sie warnen wollen, vielleicht habe er „nicht ganz daran geglaubt“. Und verriet auf Nachfrage den Namen: „Tony Marshall. An dieser Stelle einen lieben Gruß.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch war das wirklich so? Der Entertainer („Schöne Maid“) arbeitete schon am Anfang von Helene Fischers Karriere mit der Sängerin zusammen - und erkannte ihr Talent nach eigener Aussage früh. „Sie hat mich begeistert, weil sie sich von der ersten Probe an auffallend souverän auf der Bühne präsentierte. Wir waren alle einer Meinung: Das Mädel wird Karriere machen, Helene könnte international mithalten“, teilte der 83-Jährige am Freitag in Baden-Baden mit.

Er habe sie daher nicht als Schlagersängerin gesehen, sondern aufgrund ihrer Vielseitigkeit als vielversprechendes Musical-Talent, erklärte Marshall: „Was das Showbusiness angeht, hat sie internationale Größe erreicht und die Karten neu gemischt. Ich wünsche ihr und der jungen Familie, dass sich alle Träume erfüllen!“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa/seb

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken