Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Tischtennis-Verbandsliga

Bovender SV hält beim Tabellenführer lange mit

Am Ende fehlte Bovenden dann etwas das Spielglück.

Am Ende fehlte Bovenden dann etwas das Spielglück.

Göttingen. Besonders in der Anfangsphase wusste der BSV durchaus zu überzeugen: Hollung/Daebel und Argut/Neumann brachten ihr Team in starker Manier 2:0 in Führung. Argut und Fischer hielten die unerwartete Führung bis zum 4:2. Erst dann kam die Klasse des Spitzenreiters besser zum Tragen und die Gastgeber schlossen zum 4:4 auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der folgenden Phase der Begegnung fehlte Bovenden dann etwas das Spielglück: Seelze entschied alle drei gespielten Entscheidungssätze hintereinander für sich und leitete damit einen Absetzprozess ein, dem die Gäste dann nichts mehr entgegenzusetzen hatten.

Am kommenden Spieltag tritt der BSV beim Zweiten Hannover 96 an und kann mit dieser gezeigten Leistung aus der Außenseiterposition heraus vielleicht für eine Überraschung sorgen.

Von Ralph Budde

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen