Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

32. Auflage

Kanupolo: 28 Mannschaften gehen beim Internationalen Niedersachsenpokal an den Start

Szene vom Niedersachsenpokal 2019 im Freibad am Brauweg.

Szene vom Niedersachsenpokal 2019 im Freibad am Brauweg.

Göttingen.Kanupoloteams aus mehreren Nationen treffen sich am Wochenende im Freibad am Brauweg zum Internationalen Niedersachsenpokal. Bei der 32. Auflage des Turniers wird in zwei Spielklassen gespielt – bei den Damen mit zwölf und bei den Herren mit 16 Mannschaften.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachwuchsklassen gehen in diesem Jahr nicht auf Torejagd, weil in Hannover parallel ein Jugendturnier stattfindet. „Da wir den Termin wegen der späteren Öffnung des Freibades verschieben mussten, haben wir aus Rücksicht auf die andere Veranstaltung darauf verzichtet“, sagt Johannes Frey vom Ausrichter Göttinger Paddler-Club (GPC).

Lesen Sie auch

Gespielt wird am Sonnabend zwischen 7 und 21 Uhr und am Sonntag von 8 bis 15.30 Uhr, wobei das Endspiel der Herren um 14.30 Uhr und das der Frauen um 15 Uhr geplant sind. Neben dem Ausrichter sind mit dem Kajak-Club Nord-West (KCNW) Berlin bei den Damen und der Kanusportvereinigung Havelbrüder (KSVH) Berlin unter anderem die amtierenden Deutschen Meister am Start. Teams aus den Niederlanden, Dänemark und England geben ihre Visitenkarte ab. Der Eintritt ist frei, zu schwimmen ist nicht möglich.

Mehr aus Lokalsport

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.