Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hallenfußball

Rialto-Cup in Dransfeld: Nachfolger des FC Niemetal gesucht

Rialto-Cup des DSC Dransfeld 2019: Die Siegermannschaft des FC Niemetal jubelt.

Rialto-Cup des DSC Dransfeld 2019: Die Siegermannschaft des FC Niemetal jubelt.

Dransfeld.In der REWE Schelper-Gruppe treten in der Vorrunde am Freitag neben Dransfeld und Jühnde die U19 des FC Grone, die SG Grefenburg/Niemetal II, der VfB Uslar und Ajax Van Damme an. Am Sonnabend stehen ab 15 Uhr die Partien der Vorrundengruppen Bergmann und M&M Cut auf dem Programm. Dabei ermitteln zehn weitere Teams die Endrundenteilnehmer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Bergmann-Gruppe sind FC Kreiensen/Greene, FC Niemetal, SV Groß Ellershausen/H., JSN Northeim und SV BW Farnstädt dabei, wobei die Teilnahme von Kreiensen auf der Kippe steht. In der M&M Cut-Gruppe treten der DSC Dransfeld II, Tuspo Weser Gimte, SG Werratal U19, SG TSV Büttstedt und FC Lindenberg Adelebsen gegeneinander an. In der REWE Schelper-Gruppe kommen die besten drei Teams weiter, in den Vorrundengruppen am Sonnabend die beiden besten Teams jeder Gruppe und der beste Gruppendritte.

Die Endrunde des Cups wird in zwei Gruppen, der Physio Fengler- und der Rialto-Gruppe, ausgetragen. Beginn ist am Sonntag um 14 Uhr, das Finale soll gegen 17.30 Uhr steigen.

Von Eduard Warda

Mehr aus Sport regional

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.