Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Badminton

Turnierserie für Nachwuchs beginnt in Moringen und Diemarden

Winnie Espig war der jüngste Sieger zum Auftakt.

Winnie Espig war der jüngste Sieger zum Auftakt.

Göttingen. Nach zwei Jahren Wettkampfpause wurde wieder einmal ein Badminton-Turnier für den Nachwuchs aus dem Kreisverband Göttingen/Northeim angeboten. Durch die coronabedingten Einschränkungen waren in den vergangenen Monaten alle Turniere und Punktspiele im Schüler- und Jugendbereich ausgefallen. Mit der Donald-Schulz-Turnierserie wurde der Einstieg jetzt wieder möglich gemacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Insgesamt werden vier Turniere ausgetragen. Neben den Tagesbesten gib es am Ende noch einen Gesamtsieger – ähnlich wie bei der Vierschanzen-Tournee im Skispringen. Die erste Runde wurde in Moringen für die Altersklassen U9 bis U13 ausgetragen, und die Altersklassen U15 bis U19 waren in Diemarden aktiv.

Die Sieger: Jungeneinzel JE U9: Winnie Espig (TSV Germania Diemarden). – Mädcheneinzel ME U11: Lina Kiehne (MTV Moringen). – JE U11: Edgar Zilling (Nikolausberger SC). – ME U13: Sophie Dörnte (MTV Moringen). – JE U13: Florian Kreft (Bovender SV). – ME U15: Sophie Kuhr (TSV Germania Diemarden). – JE U15: Felix Angerstein (MTV Moringen). – ME U17: Leonie Kuzara (TV Jahn Wiershausen). – JE U17: Mattis Dümke (ASC Göttingen). – ME U19: Dishita Bhattacharyya (ASC Göttingen). – JE U19: Torben Seefeld (MTV Moringen).

Von Kathrin Lienig

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.