Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
3°/ -2° Schneefall
Thema Würzburg

Würzburg

Anzeige

Alle Artikel zu Würzburg

Ein Mann tötet am 25. Juni in Würzburg drei Frauen und verletzt sieben Menschen mit einem Messer. Der 24-Jährige sei noch nicht ausführlich vernommen, erklärt ein Sprecher des Landeskriminalamts. Ziel sei eine offizielle Vernehmung möglichst mit einem Richter, die auch vor Gericht verwertet werden könne.

06.07.2021

Nach mehr als einer Woche ist immer noch unklar, aus welchem Motiv der 24-jährige Somalier in der Würzburger Innenstadt drei Frauen mit einem Messer tötete und weitere Menschen verletzte. Die Handys, die dem mutmaßlichen Angreifer gehören sollen, sind noch nicht ausgewertet worden. Das LKA sagt: „Wir versuchen, alle Spuren abzuarbeiten.“

05.07.2021

Forschende haben Überlebende des Tsunamis in Südostasien 2004 über die vergangenen Jahre begleitet. Wie gut sie sich von dem Trauma der Katastrophe erholten, hing dabei von ihrem Geschlecht, ihrem Alter und ihrer Mentalität ab.

04.07.2021

Vor einer Woche hat ein Mann drei Frauen mit einem Messer getötet und weitere Menschen verletzt. Nun gedenken Würzburger der Opfer mit einer Menschenkette in der Innenstadt. Zur ungefähren Tatzeit läutet außerdem die Glocke des Kiliansdoms als Aufruf zum Gebet.

02.07.2021

Ein Augsburger Polizist ist von einem Gericht zu einer Geldstrafe von 4400 Euro verurteilt worden. Er hatte Claudia Roth (Die Grünen) und weitere Spitzenpolitiker auf dem Sozialen Netzwerk Facebook beschimpft. Eine Reihe von ihnen hatte Strafantrag gestellt - darunter auch Roth.

02.07.2021
In einer Psychiatrie bei Hannover hat eine Patientin eine andere Patientin getötet. Es werde wegen Totschlags ermittelt, bestätigt die Staatsanwaltschaft. Außerdem werde geprüft, ob die 63-Jährige schuldfähig sei.

Drei Frauen sind tot, mehrere Menschen verletzt: Der Messerangriff von Würzburg hat Deutschland erschüttert. Zum Täter sind noch viele Fragen offen. Für die Opfer der Tat ist am Freitagnachmittag eine Trauerveranstaltung organisiert.

02.07.2021

Der Messerangreifer aus Würzburg war der Polizei schon vor der Tat bekannt. Bereits in vier Verfahren hat sich das Amtsgericht Würzburg damit beschäftigt, ob der Mann vorläufig in einer Psychiatrie untergebracht oder einen Betreuer bekommen sollte - zuletzt nur zwei Tage vor der Tat. Angeordnet wurde das aber in keinem der Fälle.

01.07.2021

In einem Video aus dem Jahr 2018 soll der mutmaßliche Angreifer von Würzburg zu sehen sein. Darin berichten zwei Männer über einen rassistischen Übergriff in Chemnitz. Das LKA prüft nun die Verbindung.

30.06.2021

Würzburgs Oberbürgermeister ruft die Bevölkerung nach der tödlichen Messerattacke erneut dazu auf, nicht zu pauschalisieren. Dabei sieht er auch die Politik in der Verantwortung. Der CDUler berichtet, dass er auch Drohmails wegen seines Auftretens in dem Fall erhält.

30.06.2021

Der Messerangreifer von Würzburg hatte sechs Jahre in einem Obdachlosenheim gelebt. Bundesinnenminister Horst Seehofer sagt nun in einem Interview, wenn ein junger Mann so lange in einem solchen Heim lebe, ohne das jemand hinschaue, „dann kann ich mit unserer Politik nicht zufrieden sein“. Er sieht in dem Fall ein Beispiel für gescheiterte Integration.

30.06.2021

Auch Tage nach der Tat von Würzburg rätseln die Ermittlerinnen und Ermittler über das Motiv des mutmaßlichen Täters. Welche Rolle spielt die Biografie des 24-jährigen Somaliers? Charité-Psychologin Isabella Heuser-Collier erklärt im RND-Interview: Nicht jeder Geflüchtete ist traumatisiert − und ein Trauma führt auch nicht zwangsläufig zu Gewalt.

29.06.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10