Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Azubify 8/2020

Papiertechnologe/-technologin

Fakten

Papiertechnologe/-technologin Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

© industrieblick - Fotolia.com

Schon als Kind hast Du Dich gefragt, wie aus Holz ein Blatt Papier werden kann? Als Papiertechnologe bekommst Du die Antwort. Deine Aufgabe ist es, die weitgehend automatisierten Maschinen und computergesteuerten Produktionsanlagen aufmerksam zu bedienen, zu überwachen und zu warten. Das angelieferte Holz oder Altpapier wird aufbereitet, mit Füll- und Hilfsstoffen vermischt und anschließend entwässert und gepresst. Selbstverständlich kontrollierst Du stets die Qualität der laufenden Produktion. Eine Walze drückt die Wasserreste aus den Papierbahnen heraus, bevor sie auf spezielle Träger gerollt werden. Sorgsam gibst Du noch Bleich- und Zusatzstoffe hinzu, die Du zuvor exakt abgemessen hast.

   

Fakten

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Vergütung (Bundesdurchschnitt):
1. Jahr: 850 - 977 Euro
2. Jahr: 930 - 1043 Euro
3. Jahr: 995 - 1102 Euro

Deine Lieblingsfächer:
• Chemie
• Physik
• Werken/Technik
• Mathematik

Das musst Du mitbringen:
• Handwerkliches Geschick
• Technisches Verständnis
• Beobachtungsgenauigkeit
• Sorgfalt

Perspektiven nach der Ausbildung:
• Industriemeister/in Fachrichtung Papiererzeugung
• Techniker/in Fachrichtung Papiertechnik
• Studium (z.B. Papiertechnik)

Das sollte Dich interessieren

- Organisation & Planung
- Zahlen, Fakten, Forschung