Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Azubify 8/2020
Bankkaufmann/-frau

Du bist gut organisiert und genau, behältst den Überblick, hast ein Faible für Zahlen und gehst gern mit Menschen um? Mit diesen Fähigkeiten bist Du in einer Bank höchst willkommen! Mit dem eigenen Konto fängt alles an: Ein Bankkaufmann ist in Sachen Geld Dein erster Ansprechpartner. Zum Beispiel wenn es um Überweisungen geht, um Geldeingänge,...

Bewerbungsgespräch

Vor einem Bewerbungsgespräch liegen bekanntlich die Nerven blank. Da hilft nur, tief durchzuatmen und sich Folgendes klarzumachen: Die Firma sieht Dich als ernst zu nehmenden Kandidaten für den Ausbildungsplatz – sonst hätte sie Dich ja nicht eingeladen. Die erste Hürde ist somit geschafft. Jetzt musst Du nur noch den guten Eindruck, den Deine...

Ich werde - Im Gespräch überzeugen

Schritt für Schritt Du weißt, was Du kannst und was Du willst, und Du weißt, in welchem Beruf Du wo arbeiten möchtest. Du bist also schon weit gekommen. Jetzt ist es an den Unternehmen, auf Deine Bewerbung zu reagieren. Zeit für Einstellungstests und/oder Bewerbungsgespräche. Wenn alles gut läuft, flattern bald die ersten Einladungen ins...

Lebenslauf

Dein Lebenslauf ist Deine Visitenkarte, nur besonders ausführlich. Er gibt einen Überblick über Dich, Deine Fähigkeiten und Kenntnisse. Er muss nicht immer chronologisch gegliedert sein, aber oft bietet sich das an. Die wirklich wichtigen Infos sind natürlich immer abhängig von der Branche und dem Tätigkeitsfeld, für das Du Dich bewirbst.

Gutes Anschreiben

Mach Werbung für Dich Zugegeben, es ist nicht leicht, sich selbst darzustellen. Doch genau das wird bei einer Bewerbung von Dir verlangt. Mit einem guten Anschreiben zeigst Du dem Arbeitgeber, dass Du der Richtige für den Ausbildungsplatz bist. Auf einer DIN-A4-Seite hast Du die Möglichkeit, auf Deine Qualifikation, Kompetenz und Motivation...

Umgang mit Facebook & Co.

Umgang mit Facebook & Co.Wer regelmäßig Snapchat, Instagram oder Facebook nutzt, sollte sich – vor allem in der Bewerbungsphase – Gedanken um seinen virtuellen Ruf machen. Brauchst Du nicht, weil Dein zukünftiger Chef dort bestimmt nicht guckt? Irrtum. Er guckt.