Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
FIT - FrauenInfoTag am 3. November

Auch für Frauen ist es die Zeit der guten Chancen!

Auch für Frauen ist es die Zeit der guten Chancen! Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Symbolfoto: missty-stock.adobe.com

8. Frauen-Info-Tag am 3. November - in der Arbeitsagentur Göttingen

REGION. Am Donnerstag, 3. November, von 9 bis 13 Uhr findet zum dritten Mal der Göttinger FIT (Frauen-Info-Tag) in der Arbeitsagentur, Bahnhofsallee 5, statt. Eingeladen ist ganz gezielt der weibliche Teil der Bevölkerung. Die vielfältigen Informations- und Beratungsangebote rund um Themen wie Wiedereinstieg, Neuorientierung, Weiterbildung, Unterstützungsangebote oder Existenzgründung kommen von etwa 30 Initiativen und Bildungsträgern, die auch für persönliche Gespräche bereitstehen. Ergänzt wird das Angebot durch ein Vortragsprogramm.

Klaudia Silbermann, Chefin der Agentur für Arbeit Göttingen, erklärt, warum das Veranstaltungsangebot so wichtig ist: „In Zeiten, in denen Arbeitskräfte, insbesondere gut qualifizierte, knapp werden, richtet sich der Blick auf mögliche Ressourcen. Und die sind im Bereich der Erwerbsbeteiligung von Frauen keineswegs ausgeschöpft."

Dies sei zu einem großen Teil darauf zurückzuführen, dass Frauen sich häufig mit einem Minijob oder Teilzeit begnügten, den Großteil der Kindererziehung übernähmen oder aber nach einer Eltern- oder Pflegezeit nicht wieder in das Berufsleben zurückkehrten. Nicht immer sei diese Entscheidung ganz freiwillig, manchmal hemmten auch Unsicherheit bei der Einschätzung beruflicher Kenntnisse sowie die eigene Bewertung der Chancen bei einer Stellenbesetzung den Wiedereinstieg. Bei diesen Problemen kann der FIT helfen.

Organisiert wird der FIT von Susanne Wädow, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) in der Agentur für Arbeit Göttingen, und Natalia Hefele, Leiterin der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Stadt und Landkreis Göttingen.

Hefele richtet ihr Augenmerk insbesondere auf die Unterstützungsangebote für Wiedereinsteigerinnen: „Frauen, die nach einer Erwerbsunterbrechung für die Familie den beruflichen Wiedereinstieg wagen, haben viele Fragen und Unsicherheiten. Dabei geht es um formale Dinge, wie beispielsweise aktuelle Bewerbungsstandards, aber auch um Fragen nach der Verwertbarkeit von vorhandenen Qualifikationen und Kompetenzen. Häufig sind die Überlegungen dabei, ob und wie sich Familie und Beruf künftig vereinbaren lassen, die Frauen von einer Bewerbung abhalten."

Wädow hebt besonders das Angebot von Teilzeit-Qualifizierungen hervor. „Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen heißt nicht, dass eine Ausbildung oder eine Weiterbildung für Erziehende oder Pflegende abgehakt werden muss." Es gebe vielfältige Teilzeitangebote, die seien aber bisher wenig bekannt. „Teilzeitausbildungen können natürlich auch in vermeintlich klassischen Männerberufen absolviert werden", so der Hinweis der BCA.

INFOS ZUM FIT-BESUCH

Damit auch Mütter mit kleinen Kindern sich entspannt informieren und die Vorträge besuchen können, gibt es auf dem FIT ein kostenloses Kinderbetreuungsangebot. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Es wird darum gebeten, eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen. Weitere Informationen finden sich online unter www.arbeitsagentur.de/goettingen/chancengleichheit.

VORTRAGSPROGRAMM

9.30 Uhr: Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit und der Jobcenter

10.30 Uhr: Was erwarten Unternehmen von Bewerberinnen und Bewerbern (Kompetenzen, Qualifikationen, Fähigkeiten)?

11.30 Uhr: Wie sieht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Stellenanzeigen richtig lesen und Bewerbungsmappe erstellen.

Alle drei Vorträge finden im Sitzungssaal der Arbeitsagentur im 6. Stock statt. STAR

Infos vorab zum Frauen-Info-Tag bei
www.arbeitsagentur.de/goettingen/chancengleichheit