Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
GIEBOLDEHAUSEN

Alte Häuser am Puls der Zeit

Alte Häuser am Puls der Zeit Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Eine Junge-Immobilie in der Gieboldehäuser Marktstraße. FOTO: BB

Junge Immobilien: Sanierung von historischen Gebäuden

Alte Bausubstanz erhalten und in die Jahre gekommene historische Gebäude komplett und ganz modern zu sanieren, das ist der Tätigkeitsschwerpunkt von Junge Immobilien in der Gieboldehäuser Pastor-Flemming-Straße 3. Alte Häuser, nun am Puls der Zeit, das hat Inhaber Wolfgang Junge vielfach verwirklicht.

Sein kleines Unternehmen, das zudem auch die eigenen Immobilien professionell verwaltet, kann mittlerweile auf eine jahrzehntelange Tradition und erfolgreiche Projekte in Gieboldehausen und Duderstadt blicken. Die Motivation, historischen Bauten neues Leben einzuhauchen, begründet Inhaber und Geschäftsführer Wolfgang Junge so: ,,Hier in Gieboldehausen, aber auch im Umkreis fehlen Bauplätze, die beispielsweise von jungen Familien händeringend gesucht werden. Volkswirtschaftlich gesehen ist es aber so, dass noch viele Wohnungen vorhanden sind, die saniert werden müssen, um sie auf den Markt zu bringen." Zudem möchte Junge unbedingt dazu beitragen, dass der historisch gewachsene Ortskern mit Fachwerkhäusern von Gieboldehausen nachhaltig erhalten bleibt. Da hat sich Junge als Privatmann in die Pflicht genommen - und hofft, dass viele andere ihm folgen. ,,Natürlich ist der Erhalt aufwendig, erfordert Einsatz und es sind Investitionen notwendig, aber das ist es wert", sagt Junge nicht ohne Stolz beim Blick auf ein von ihm saniertes Haus in der Marktstraße.

Geschäftsführer Wolfgang Junge und Mitarbeiterin Ulrike Wildenhayn. FOTO: SCHULZ
Geschäftsführer Wolfgang Junge und Mitarbeiterin Ulrike Wildenhayn. FOTO: SCHULZ

Er betont, wie wichtig es sei, den Denkmalschutz und das Bauamt immer bei der Planung einzubeziehen. Doch dort werde leider vielfach unnötig gebremst. Besonders das Thema Altbausanierung gestalte sich bei verschiedenen zuständigen Bauämtern oftmals als ein langwieriger Prozess, hat Junge bedauernd feststellen müssen. ,,Sehr wichtig wäre hier eine deutliche Verkürzung von Genehmigungsfristen."

Gerne erinnert sich Junge dagegen an ein Projekt, das ihm ein Lächeln ins Gesicht zaubert. ,,Dort haben wirklich alle an einem Strang gezogen." 2015 hat der Immobilienfachmann gemeinsam mit seinem Sohn Raffael die historisch wertvolle Immobilie ,,Marktstraße 71", direkt gegenüber dem Duderstädter Rathaus, erworben. Unten ein Ladengeschäft, und in den beiden Obergeschossen des Wohn- und Geschäftshauses wurden Mietwohnungen realisiert. „Unter hohen gestalterischen und bautechnischen Anforderungen ist ein modernes Haus mit Fahrstuhl für altersgerechtes Wohnen mitten im Herzen von Duderstadt entstanden", so Junge, der zudem auch auf die Notwendigkeit von fairen Mietpreisen verweist.