Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Wellness

Höchste Zeit, über Sonnenschutz nachzudenken

Höchste Zeit, über Sonnenschutz nachzudenken Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Symbolfoto: pexels/pixabay

Tipps zu Lichtschutzfaktor & Co.

Der Hochsommer ist da und es ist höchste Zeit, sich mit der Frage nach dem besten Sonnenschutz zu beschäftigen. Sonnenschutz ist wichtig für unsere Haut. Denn übermäßige UV-Strahlung trocknet die Haut aus, verursacht Rötungen und Sonnenbrand. Sie erhöht das Hautkrebsrisiko, schädigt die gesunde Zellstruktur und trägt zur vorzeitigen Hautalterung bei. Andererseits ist Sonnenlicht in ausreichender Menge eine unverzichtbare Voraussetzung für unsere Gesundheit. Es verbessert den Immunschutz und aktiviert die Bildung von lebenswichtigem Vitamin D in unserem Körper.

Welcher Lichtschutz für welchen Hauttyp?

Je nach Hauttyp beträgt die sogenannte Eigenschutzzeit beispielsweise 5 Minuten für sehr helle Haut und 30 Minuten für die mediterrane, braune Haut. Menschen mit sehr heller Haut sollten zu Beginn des Sommers einen LSF etwa 30 wählen, bei hochsensibler Haut oder bei Kleinkindern wird ein LSF 50 empfohlen. Bei vorgebräunter Haut ist ein LSF 15 ausreichend, der später auf einen LSF 6 reduziert werden kann.

Wichtig zu wissen:

Es gibt keine Sonnencreme, die das gesamte Spektrum ultravioletter und infraroter Strahlung abdeckt. Als alleiniger Schutz ist sie somit nicht ausreichend. Daher ist es wichtig, maßvoll mit der Sonne umzugehen, die Hochsommer-Sonne in der Mittagszeit zwischen 11 und 15 Uhr zu meiden und auf körperbedeckende Kleidung, Hut und Sonnenbrille mit UV-400-Kennzeichnung zu achten. Noch mehr Tipps bei www.myrto-naturalcosmetics.de . lifePR