Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Wellness - Die Partner für Ihr Wohlbefinden

Ein Stück Shampoo, bitte!

Ein Stück Shampoo, bitte! Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

UNSPLASH.COM

Haare pflegen und Umwelt schonen

Im Kampf gegen die Plastikflut im Badezimmer kommen feste Shampoos immer mehr in Mode. Was es damit auf sich hat, weiß Ina Hiller von Speick Naturkosmetik: „Festes Shampoo benötigt keine Verpackung, eine simple Papierbanderole mit den Pflichtangaben genügt. Deshalb können wir jede Menge Plastik sparen. Unsere festen Shampoos sind darüber hinaus sehr ergiebig, sie entsprechen je nach Haarlänge und verwendeter Menge etwa zwei bis drei ,normalen Tuben eines flüssigen Shampoos."

Was genau sind feste Shampoos?

Bei den festen Shampoos handelt es sich um hochkonzentrierte Shampoostücke, denen das Wasser entzogen wird. Dadurch sind sie sehr ergiebig und trotzdem handlich und leicht.

Gut zu wissen:

Eine Haarseife und ein festes Shampoo sind nicht das Gleiche. Eine Haarseife ist eine Seife mit basischem pH-Wert und pflegenden Zusätzen zur Haarwäsche. Nach dem Waschen mit Haarseife sollte das Haar auf jeden Fall mit einer sauren Rinse, also einem stark verdünnten Essigwasser, ausgespült werden. Das wirkt wie ein Conditioner, erleichtert die Kämmbarkeit der Haare und wirkt vor allem bei Wasser mit hohem Härtegrad der Ablagerung von Seifenresten im Haar entgegen. lifePR/star

TIPP!

Im Sommer stecken die Füße in offenen Schuhen. Aber auch die eleganteste Sandale macht keinen guten Eindruck, wenn die Füße ungepflegt sind. Ein Besuch bei der professionellen Fußpflege ist im Sommer also ganz besonders wichtig.