Menü
Anmelden
Wetter wolkig
18°/ 8° wolkig
Thema 25 Jahre Grenzöffnung

25 Jahre Grenzöffnung

Alle Artikel zu 25 Jahre Grenzöffnung

Göttingen

Volles Geläut zur Mittagszeit / Kritische Anmerkungen im Kirchenkreistag - In Göttingen umstritten: Kirchen läuten Glocken am Einheitstag

Der Vorstand des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Göttingen hat die Gemeinden gebeten, am Tag der Deutschen Einheit mittags fünf Minuten lang die Glocken läuten zu lassen. Das sogenannte volle Geläut zu einem staatlichen Feiertag stieß im Kirchenkreistag aber auch auf Kritik.

Jörn Barke 25.09.2015

„Warum sprechen die Männer hinter dem Zaun nicht mit uns“, leitete Eva-Kristin Waldhelm, Vorsitzende des CDU-Kreisverbands Gieboldehausen, das traditionelle Schlachteessen der Partei im Hotel Stadt Hannover in Germershausen ein.

25.01.2015
25 Jahre Grenzöffnung

25 Jahre nach der Grenzöffnung - Der Abbau der Grenze im Eichsfeld

Vor 25 Jahren öffnete die DDR ihre Grenze nach Westdeutschland. In einer Serie erinnert das Tageblatt an die geschichtlichen Ereignisse vor und nach dem Mauerfall. Der Abbau der Grenze.

12.09.2014

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung noch sichtbar. Wo werden Erinnerungen an DDR, an Grenzöffnung und Wiedervereinigung geweckt? Das Tageblatt stellt 25 Orte des Erinnerns vor: Die Berliner Mauer bei Silberhausen.

12.09.2014
Duderstadt

Landesamt und Kreisamt handeln unterschiedlich - Schindangerbrücke in Duderstadt: Zaun oder nicht Zaun?

An der Kreuzung Schützenring/Abzweig Wolfsgärten in Duderstadt soll ein Verkehrskreisel gebaut werden – voraussichtlich im Jahr 2015 oder 2016.  Bis dahin hat in Nachbarschaft zur Feuerwache und zum Rewe-Center ein Bauwerk Bestand, dass sich zurzeit als Kuriosum darstellt: die Schindangerbrücke.

Heinz Hobrecht 10.09.2014

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung noch immer sichtbar. Wo werden Erinnerungen an die ehemalige DDR, an Grenzöffnung und Wiedervereinigung geweckt? Das Tageblatt stellt 25 Orte des Erinnerns vor: Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen.

03.09.2014

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung noch sichtbar. Wo werden Erinnerungen an DDR, an Grenzöffnung und Wiedervereinigung geweckt? Das Tageblatt stellt 25 Orte des Erinnerns vor: Freienhagen.

31.08.2014

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung noch an vielen Stellen im Eichsfeld sichtbar. Wo werden Erinnerungen an DDR, an Grenzöffnung und Wiedervereinigung geweckt? Die Grenzpfahl-Stelen am Kolping-Ferienparadies in Gerblingerode.

02.09.2014

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung noch sichtbar. Wo werden Erinnerungen an DDR, an Grenzöffnung und Wiedervereinigung geweckt? Das Tageblatt stellt 25 Orte des Erinnerns vor: Die Brunnen in Duderstadt.

01.09.2014

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung noch sichtbar. Wo werden Erinnerungen an DDR, an Grenzöffnung und Wiedervereinigung geweckt?

28.08.2014

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung noch sichtbar. Wo werden Erinnerungen an DDR, an Grenzöffnung und Wiedervereinigung geweckt? Das Tageblatt stellt 25 Orte des Erinnerns vor.

27.08.2014

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall sind die Spuren der deutsch-deutschen Teilung noch sichtbar. Wo werden Erinnerungen an DDR, an Grenzöffnung und Wiedervereinigung geweckt? Das Eichsfelder Tageblatt stellt 25 Orte des Erinnerns vor.

26.08.2014
1 2 3 4