Menü
Anmelden
Wetter wolkig
16°/ 6° wolkig
Thema Abgasskandal

Abgasskandal

Anzeige

Alle Artikel zu Abgasskandal

Weltweit

230 Einsatzkräfte in vier Bundesländern - Abgasskandal: Durchsuchungen bei Daimler

Wegen des Verdachts des Abgas-Betrugs hat die Stuttgarter Staatsanwaltschaft mehrere Standorte des Autobauers Daimler in vier Bundesländern durchsucht. 23 Staatsanwälte und rund 230 Ermittler waren im Einsatz.

23.05.2017

Mehr als eineinhalb Jahre nach Auffliegen des Volkswagen-Diesel-Skandals haben Anteilseigner dem Konzern mangelnde Transparenz vorgeworfen. Der Autobauer lehnt einen ausführlichen Bericht zu den Ermittlungserkenntnissen der Anwaltskanzlei Jones Day zum Abgasskandal weiter ab. Bei Aktionären stieß dies auf deutliche Kritik.

10.05.2017

Hunderte Fahrer von VW-Dieselfahrzeugen in Deutschland haben im Abgasskandal Schadenersatzklagen eingereicht - bei etwa einem Viertel von gut 200 Entscheidungen waren die Kläger erfolgreich, allerdings nur in erster Instanz.

09.04.2017

Der Volkswagen-Konzern hat sich im Skandal um manipulierte Abgaswerte vor einem US-Gericht in mehreren Punkten schuldig bekannt. Das ist Voraussetzung für eine Einigung zwischen VW und der amerikanischen Justiz. Das Urteil in dem Fall will Richter Sean Cox am 21. April in Detroit verkünden.

10.03.2017

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat Vorwürfe mangelnder Aufklärung des Abgasskandals zurückgewiesen. „Keine andere europäische Regierung hat so eine Vielzahl von Messungen veranlasst“, sagte der CSU-Politiker am Donnerstag im Untersuchungsausschuss des Bundestags.

16.02.2017

Erstmals hat ein deutscher Großkunde im Abgasskandal Klage gegen Volkswagen eingereicht. Der Fischverarbeiter Deutsche See fordert von VW 11,9 Millionen Euro Schadenersatz, teilte das Unternehmen mit. Deutsche See hatte VW-Dieselautos gekauft. Davon waren 500 von den Abgasmanipulationen betroffen.

05.02.2017

Besitzer der vom Diesel-Skandal betroffenen Autos könnten Probleme bei der Hauptuntersuchung bekommen - allerdings nur wenn sie ihr Fahrzeug nicht von Volkswagen nachrüsten lassen. 

03.02.2017

Der Autokonzern Volkswagen hat in den USA zur Bewältigung des Abgasskandals einer weiteren Milliardenzahlung zugestimmt. Damit sollen betroffene Kunden entschädigt werden.

01.02.2017

Dem VW-Konzern drohen als Folge des Abgasskandals in Deutschland höhere Entschädigungszahlungen als bislang angenommen. Nach Ansicht des Düsseldorfer Anwalts Tobias Ulbrich weitet ein neues Urteil des Landgerichts Hildesheim den Kreis der aussichtsreichen Kläger deutlich aus.

19.01.2017
Weltweit

EX-VW Chef vor Untersuchungsausschuss - Winterkorns wichtigste Aussagen zum Abgasskandal

Es war ein denkbar schwerer Gang für Martin Winterkorn. Der Ex-VW-Chef musste am Donnerstag vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages zur Abgasaffäre Stellung nehmen. Hier die wichtigsten Aussagen.

19.01.2017
Weltweit

Umsatzzahlen für 2016 - VW verliert Marktanteile in Europa

Der Abgasskandal hinterlässt bei Volkswagen weiter Spuren: Der Autobauer verliert in Europa Marktanteile - während die Konkurrenz teils kräftig zulegt. Daimler und BMW, aber auch Renault, konnten ihre Marktanteile ausbauen.

17.01.2017

Dieser Skandal hat Volkswagen in seine größte Krise gestürzt. Nun sind interne Dokumente aufgetaucht, die den früheren Chef Martin Winterkorn schwer belasten. Auch geben sie Einblicke, wie kühl die Autobauer kalkulierten. Wusste Winterkorn schon viele Jahre früher von dem Betrug?

15.01.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9