Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ -5° wolkig
Thema Antisemitismus
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Antisemitismus

Anzeige

Alle Artikel zu Antisemitismus

Der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon war wegen Antisemitismus-Vorwürfen in die Kritik geraten. Der AfD-Bundesvorstand hatte daher ein Parteiausschlussverfahren angestoßen. Nun hat das Schiedsgericht der Partei entschieden.

20.03.2020

Seit Jahren wird über ein antijüdisches Relief an der Wittenberger Stadtkirche - die so genannte Judensau - gestritten. Nachdem das Oberlandesgericht Naumburg jetzt entschieden hat, dass sie bleiben darf, mahnt der Antisemitismusbeauftragte Felix Klein eine politische Lösung an. Sie müsse dann auch für andere Kirchen gelten.

05.02.2020

Am 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz veröffentlicht ein Journal der Holocaust-Forschung den Aufsatz eines deutschen Hitler-Biografen. Der in Aberdeen lehrende Historiker Thomas Weber fragt darin nach den Ursachen des Antisemitismus des späteren Nazi-Führers. Er bezieht sich dabei auf Aussagen früherer Münchner Vermieter, bei denen Hitler nach seinem Umzug aus Wien unterkam.

29.01.2020

Philipp Amthor sorgt mit Aussagen in einem Interview für Aufsehen. Der CDU-Innenexperte meint, Antisemitismus sei vor allem in „muslimischen Kulturkreisen“ ein Problem. SPD, Linke und Grüne kritisieren den Auftritt – und Amthor fühlt sich missverstanden.

04.02.2020

Der Antisemitismus greife immer mehr um sich, beklagt Außenminister Heiko Maas (SPD). Deutschland müsse dringend gegensteuern, damit nicht immer mehr Juden das Land verlassen. 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz sei das eine Schande.

26.01.2020

Immer wieder wird in der Politik über wachsenden Antisemitismus geklagt. Jetzt wird ein Vorfall aus dem Kanzleramt gemeldet. Beschwert hat sich ein aus dem Libanon stammender Mann über Kollegen in der Fahrbereitschaft.

19.01.2020

Unter der Überschrift „Antisemitismus oder berechtigte Kritik an Israel?“ stand der frühe Freitagabend im übervollen Deutschen Theater. Fünf Experten diskutierten kontrovers und ohne Ergebnis.

17.01.2020

Fünf Fachleute werden am 17. Januar über Antisemitismus und Israel-Kritik im Deutschen Theater Göttingen diskutieren. Intendant Erich Sidler erklärt im Tageblatt-Interview seine Initiative.

17.01.2020

Die Podiumsdiskussion „Antisemitismus oder berechtigte Kritik an Israel? Wo verläuft die Grenze?“ wird für Freitag, 17. Januar, im Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11, organisiert.

16.01.2020

Göttingen Diskussion im Deutschen Theater Göttingen „Wann ist Kritik antisemitisch?“

Eine Podiumsdiskussion im Deutschen Theater soll die Frage „Antisemitismus oder berechtigte Kritik an Israel?“ beantworten. Intendant Erich Sidler hat zu der Veranstaltung fünf Fachleute eingeladen.

14.01.2020

Das Internationale Auschwitz Komitee ehrt den Pianisten Igor Levit für sein Engagement gegen Antisemitismus und rechtsextremen Hass. Zwar sei er dankbar für die Auszeichnung. In ihm sei aber auch eine große Wut über die mediale und politische Realität.

12.01.2020

Nach Morddrohungen gegen den Star-Pianisten Igor Levit wünscht sich die CDU Hannover konkrete Maßnahmen der Stadtverwaltung im Kampf gegen Antisemitismus. Sinnvoll sei eine Partnerschaft mit einer israelischen Stadt, fordert Hannovers CDU-Chef Maximilian Oppelt.

02.01.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
11