Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 3° wolkig
Thema Atommüll

Atommüll

Anzeige

Alle Artikel zu Atommüll

Panorama

Atommüll-Transport nach Gorleben - Erste Castor-Behälter verlassen La Hague

Der Castortransport nach Gorleben beginnt: Die ersten Behälter mit Atommüll haben die Wiederaufbereitungsanlage im nordfranzösischen La Hague verlassen.

09.11.2010

70 schwarz-gelbe „Atommüllfässer“ sind seit Sonntag auf dem Weg von Gorleben nach Berlin: Am Montag sollten die Fässer dann vor dem Deutschen Bundestag als Symbol für die ungeklärte Endlagerfrage zu einem großen Berg aufgeschichtet werden. Die Aktion steht unter dem Motto „Atommüll: Zurück zum Absender“.

09.11.2010

Das Wendland rüstet sich für ein Protest-Wochenende: Der Castor-Zug mit Atommüll hat Deutschland erreicht. In Gorleben laufen sich Protestierer für die erwartete Rekorddemo warm. Und fernab vom Rummel weist die Kanzlerin die Atomkraftgegner in ihre Schranken.

09.11.2010

Der Castor-Transport mit hoch radioaktivem Atommüll hat am Sonntag Niedersachsen erreicht. Aber er muss immer wieder Zwangspausen einlegen. Demonstranten hatten den Zug stundenlang aufgehalten.

09.11.2010

Der Castor-Transport hat am Dienstagmorgen die Umladestation in Dannenberg verlassen. Die Lkw mit dem hochradioaktiven Müll aus Frankreich rollten in Richtung Zwischenlager Gorleben, bestätigte eine Polizeisprecherin in Dannenberg.

09.11.2010

Der Castor-Transport hat am Dienstagmorgen um 9.47 Uhr das Zwischenlager Gorleben erreicht. Der Transport hatte sich zuvor unter massivem Polizeischutz mit eintägiger Verspätung von Dannenberg ins niedersächsische Gorleben in Bewegung gesetzt.

09.11.2010

Eine Blockade des mit Atommüll beladenen Castor-Zuges auf der Strecke zwischen Hannover und Hamburg hat am Sonntag zu massiven Behinderungen im Bahnverkehr geführt. Die Deutsche Bahn ließ den Fernverkehr nach Angaben einer Sprecherin über Rotenburg/Wümme umleiten.

07.11.2010

Demos und Proteste: Beim bevorstehenden Castor-Transport nach Gorleben geht der niedersächsische Innenminister Schünemann von mehr Gewalttaten aus - und hält ein konsequentes Einschreiten der Polizei für notwendig.

22.10.2010

Abgeordnete von SPD, Grünen und der Linken verlangen von der Bundesregierung, sich nicht auf ein Atom-Endlager in Gorleben festzulegen. Der Standort sei „gegen erhebliche wissenschaftliche Zweifel durchgesetzt“ und werde nach der AKW-Laufzeitverlängerund von der Regierung als „Entsorgungsnachweis“ benötigt.

22.10.2010

Atomkraftgegner in Deutschland bereiten schon jetzt Protestaktionen gegen den geplanten Castor-Transport mit Atommüll nach Gorleben im November vor.

22.10.2010

Der niedersächsische CDU-Fraktionschef Björn Thümler hat sich dafür ausgesprochen, die Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven Atommüll nicht nur auf Gorleben zu beschränken.

22.10.2010

Bundesregierung wird Atommüll nicht los: Der Start von Schacht Konrad, dem einzigen bisher genehmigten Lager für schwach- und mittelradioaktiven Müll, könnte sich bis 2019 verzögern. Durch die Verzögerung wird der Bau voraussichtlich wesentlich teurer.

23.09.2010
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Bilder zu: Atommüll