Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 3° wolkig
Thema Atommüll

Atommüll

Anzeige

Alle Artikel zu Atommüll

Niedersachsen

Stefan Studt, Chef der Endlagergesellschaft, im Interview - „Wir schießen den Atommüll nicht ins All“

Die Suche nach einem neuen Endlager für Atommüll ist offen. Frühestens in zehn Jahren fällt die Entscheidung, sagt der Chef der Endlagergesellschaft, Stefan Studt.

16.06.2019
Der Norden

Umweltminister in Finnland - Granit – die Lösung für Atommüll?

Gibt es einen Königsweg zur Endlagerung von Atommüll? Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat jetzt das weltweit erste genehmigte Endlager für hoch radioaktive Stoffe auf der finnischen Insel Olkiluoto besucht. In Niedersachsen wurde bisher nur in Salzgestein geforscht.

29.05.2019

Noch ist völlig offen, wo dereinst ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll gebaut wird. Doch hinter den Kulissen wird bereits gegen mögliche Standorte gekämpft.

18.05.2019

Unter Tage herrscht Stillstand, und jetzt kommen auch Zaun und Mauer weg: Die Erkundungsarbeiten in Gorleben ruhen. Doch wohin mit dem Atommüll? Die Suche startet von vorn.

15.04.2019

Bürgerinitiativen veröffentlichen Vermerk von 1964 und kritisieren: „Das Forschungsministerium hätte die Einlagerung von Atommüll stoppen müssen.“ Der Betreiber der Asse, die Bundesgesellschaft für Endlagerung, sieht hingegen keinen Zusammenhang mit aktuellen Problemen.

29.01.2019

„Atommüll vor der Haustür? Aber ja!“ heißt die Veranstaltung des Göttinger Arbeitskreises gegen Atomenergie und der Anti-Atom-Initiative Göttingen am Montag, 28. Januar, im Apex in Göttingen.

27.01.2019

Der Atommüll im Zwischenlager Leese soll 2029 endlagerfähig sein. Das muss er auch, denn 2030 ist Schluss auf dem Gelände.

15.10.2018

Der Energieversorger EnBW bringt erneut hoch radioaktive Abfälle per Spezialschiff von einem Kraftwerk zum Zwischenlager. Umweltschützer protestieren gegen die scharf bewachten Transporte auf dem Neckar.

21.09.2017

Das frühere Salzbergwerk gilt als marode. Nun sollen die 126.000 Fässer mit radioaktivem Atommüll irgendwann herausgeholt werden. Technikern ist es nun gelungen, erstmals Bilder aus dem Inneren zu liefern. Hier können Sie sich den ungewöhnlicher Einblick ansehen. 

Michael B. Berger 10.09.2017
Deutschland / Welt

Prinzip „weiße Landkarte“ - Endlagersuche für Atommüll startet

Nach jahrelangem Streit um den niedersächsischen Salzstock Gorleben wird die Endlagersuche für hochradioaktiven Müll neu aufgerollt. Prinzipiell kommt dafür jeder Ort in der Bundesrepublik infrage. Tatsächlich erfüllen aber viele Regionen die Bedingungen nicht.

05.09.2017

Erstmals wird in Deutschland Atommüll auf einem Fluss transportiert. Ein Spezialschiff mit drei Castoren ist seit den frühen Morgenstunden auf dem Neckar von Obrigheim nach Neckarwestheim unterwegs.

28.06.2017

Das geplante Endlager für schwach- und mittelradioaktiven Atommüll Schacht Konrad wird immer teurer. Der Bundesrechnungshof hat jetzt das Projekt aufs Korn genommen und die Fachaufsicht des Bundesumweltministeriums gerügt. Die voraussichtlichen Kosten haben sich bereits um 1,2 Milliarden Euro erhöht.

Michael B. Berger 26.04.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Atommüll