Menü
Anmelden
Wetter wolkig
8°/ 3° wolkig
Thema Atommüll

Atommüll

Anzeige

Alle Artikel zu Atommüll

 Erstmals seit dem Bund-Länder-Kompromiss bei der Endlagersuche wollen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) heute (18.00) im Wendland mit Atomkraftgegnern diskutieren.

19.04.2013

Den Ort kennt Stefan Wenzel allzu gut - es ist ein grüner Wallfahrtsort. Als Oppositionspolitiker war er schon oft in Gorleben. Doch anders als früher steht er nun in der Regierungsverantwortung, kommt als neuer Umweltminister ins Erkundungsbergwerk.

20.03.2013

Der nächste Castortransport wird aller Voraussicht nach 2015 nach Gorleben rollen. Startpunkt des Transportes mit hoch radioaktivem Atommüll sei die britische Wiederaufbereitungsanlage Sellafield, sagte der Sprecher der Gesellschaft für Nuklearservice (GNS), Jürgen Auer, am Freitag in Hannover.

15.03.2013

Bundesumweltminister Altmaier läuft die Zeit davon. Noch vor der Bundestagswahl im September will er sein Gesetz zur Suche nach einem Atommüll-Endlager unter Dach und Fach bringen. Dafür will er auch seine größten Kritiker aus Niedersachsen mit ins Boot holen.

08.03.2013

Grüner Pragmatismus beim Zankapfel Gorleben: Um die Verhandlungen zur Suche nach einem Atommüllendlager wieder in Gang zu bringen, soll der Salzstock nicht kategorisch von der Landkarte verschwinden.

18.11.2012

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) will bei der stockenden Suche nach einem Atommüll-Endlager keine größeren Verzögerungen hinnehmen. „Wir wollen, dass die politischen Gespräche endlich in Gang kommen“, sagte ein Ministeriumssprecher am Sonntag.

04.11.2012

Das marode Bergwerk Asse hätte nie zur Lagerung von Atommüll genutzt werden dürfen. Zu diesem Ergebnis kommt der Untersuchungsausschuss in Hannover. Alle Parteien fordern nun eine Bergung der 126.000 Fässer. Ob das gelingt, ist fraglich.

18.10.2012

Nach dem Scheitern der Gespräche zwischen Regierung und Opposition zur Endlagersuche warnt Atomexperte Michael Sailer davor, die Entscheidung auf die lange Bank zu schieben. Er befürchtet, dass eine „historische Chance“ vertan wird.

13.10.2012

Bundesumweltminister Peter Altmaier will nun doch an diesem Donnerstag über eine Suche nach einem Atommüll-Endlager beraten - aber nur mit Union und FDP. Zunächst sollte es wegen der Absage von SPD und Grünen kein Spitzentreffen geben.

10.10.2012

In die stockenden Verhandlungen über einen Neustart bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager könnte Bewegung kommen. Mitte Oktober will Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) die Ministerpräsidenten der Länder und Vertreter der Bundestagsfraktionen zu einem Spitzengespräch einladen.

29.09.2012
Panorama

Kanzlerin vor Untersuchungsausschuss - Angela Merkels erste Wahl: Gorleben

Angela Merkel wird am Donnerstag von ihrer Vergangenheit eingeholt. Die frühere Umweltministerin muss im Gorleben-Untersuchungsausschuss zu Vorwürfen Stellung beziehen, sie habe bei der Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven Atommüll Alternativen unterdrückt.

26.09.2012
Panorama

Abdichtung und Verfüllung vorgeschlagen - Experte: Bergung von Atommüll ist „Mission Impossible“

Das Bundesumweltministerium streitet mit seinem eigenen Berater über die Zukunft des Atommülls in der Asse bei Wolfenbüttel. Michael Sailer, Vorsitzender der Entsorgungskommission des Bundes, hält die Rückholung der 126.000 Fässer für eine „Mission impossible“, eine unmögliche Mission.

Saskia Döhner 23.09.2012
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Atommüll