Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 10° Regenschauer
Thema Catherine Ashton

Catherine Ashton

Anzeige

Alle Artikel zu Catherine Ashton

Bei den Gesprächen über das iranische Atomprogramm setzt die Europäische Union weiter auf die Erfahrung und das Verhandlungsgeschick von Catherine Ashton (58).

03.11.2014

Zur Geberkonferenz zum Wiederaufbau des zerstörten Gazastreifens trifft sich die internationale Gemeinschaft in Kairo. Zwei sind allerdings nicht eingeladen: Die beiden Kriegsparteien.

12.10.2014

Die Waffenruhe in der Ostukraine bleibt brüchig. Es sterben weiter Menschen. Doch insgesamt nimmt die Gewalt nach den neuen Friedensvereinbarungen ab. Ist eine Lösung der Krise in Sicht?

21.09.2014

Weitere Eskalation im Ukraine-Konflikt: Das Land hat eine Teilmobilmachung der Bevölkerung beschlossen.

22.07.2014

Die USA verhängen Wirtschaftssanktionen gegen Russland – so weit wollen die Europäer aber nicht gehen und vertrauen stattdessen auf die Macht von Moskaus Geldgebern.

29.04.2014

Russland hat beim Genfer Krisentreffen zur Ukraine der Forderung nach Entwaffnung separatistischer Kräfte im Osten des Landes zugestimmt.

17.04.2014

Ein Krisengipfel in Genf soll den Weg für eine politische Lösung für die Ukraine ebnen. Noch vor Beginn des Treffens kam es im Süden und Osten des Landes zu neuen Zusammenstößen.

17.04.2014
Deutschland / Welt

EU berät über Sanktionen - Russland will Krim aufnehmen

Nach dem international kritisierten Referendum leiten Moskau und die Krim Schritte zum schnellen Beitritt der Halbinsel zu Russland ein. Der Westen sieht das Völkerrecht gebrochen und droht mit Sanktionen.

17.03.2014

Nach dem Machtwechsel in Kiew steht der Ukraine jetzt harte politische Arbeit bevor. Ex-Regierungschefin Timoschenko fordert nach ihrer Haftentlassung die Fortsetzung des „Kampfes für die Freiheit“. Die EU mahnt verantwortungsvolles Handeln an.

23.02.2014

Höchst allergisch regiert die ukrainische Führung auf Drohungen mit Sanktionen. Weil Außenminister Steinmeier Klartext redete, sah das Außenamt in Kiew nun Redebedarf.

04.02.2014

Der Fall des offenbar gefolterten ukrainischen Aktivisten Bulatow sorgt international für Empörung. Nun zeigt die Führung in Kiew Entgegenkommen. Doch die Opposition ist skeptisch.

01.02.2014

Der Fall des offenbar gefolterten ukrainischen Aktivisten Bulatow sorgt international für Empörung. In seiner Heimat muss er sich aber vor der Justiz verantworten. Oppositionspolitiker Klitschko wirbt auf der Sicherheitskonferenz um Unterstützung für die Regierungsgegner.

01.02.2014
1 2 3 4 5 6