Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
4°/ 1° stark bewölkt
Thema Donald Trump

Donald Trump

Anzeige

Alle Artikel zu Donald Trump

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz bietet sich als Vermittler in der Iran-Krise an. In einem Interview erinnert er an frühere Gespräche in Wien. Für das Vorgehen von US-Präsident Donald Trump äußert er Verständnis.

05.01.2020

Sie gilt als „Königin der Drohnen“ und ist absolut tödlich: Die MQ9 Reaper. Amerikanische Militärs setzten sie jetzt gegen den mächtigsten iranischen General ein. Damit tat Trump das, wovor seine Vorgänger zurückschreckten. Warum gerade jetzt?

04.01.2020

Wann, wo und wie schlägt der Iran zurück? Auch Deutschland könnte in Gefahr sein, fürchtet die FDP. Deren innenpolitischer Sprecher fordert Schutz für jüdische, israelische und amerikanische Einrichtungen.

04.01.2020

Ein Raketenangriff in Bagdad mit weltpolitischen Folgen: Nach der Tötung mehrerer hochrangiger iranischer Militärs im Irak durch US-Streitkräfte könnte der schwelende Konflikt zwischen Teheran und Washington endgültig eskalieren.

04.01.2020

US-Außenminister Pompeo vermisst die Unterstützung der Verbündeten. Dabei war es Trump, der ein gemeinsames Vorgehen des Westens aufkündigte. Distanz bedeutet aber keineswegs, im Konflikt neutral zu sein.

04.01.2020

Der Chef der iranischen Al-Kuds-Brigaden verfügte im Irak über zahlreiche ihm ergebene Milizionäre, die jetzt seinen Tod rächen wollen. Für Verwirrung sorgen Meldungen über einen nächtlichen Luftangriff. Diplomaten fürchten jetzt um die Stabilität des Irak.

04.01.2020

Die Tötung des Top-Generals könnte die USA in eine kriegerische Auseinandersetzung mit dem Iran verwickeln. Der Alleingang von US-Präsident Trump birgt nicht nur ein enormes Risiko für die Region - sondern auch für seine Wiederwahl. Denn die Amerikaner sind kriegsmüde.

04.01.2020

Donald Trump hat sich nun offiziell zur Tötung von Ghassem Soleimani geäußert. Der Raketenangriff sei unumgänglich gewesen. Aus Sicht des US-Präsidenten sei der Angriff ein Akt des Friedens - und keine Kriegserklärung.

03.01.2020

US-Präsident Donald Trump hat keine Strategie. Weder eine generelle gegenüber dem Rest der Welt noch eine für den Umgang mit dem Iran. Trumps Entscheidungen im Iran-Konflikt könnten deshalb zu neuem Terror, neuen Kriegen und neuen Wirtschaftskrisen führen, kommentiert Matthias Koch.

03.01.2020

Die von Donald Trump angeordnete Tötung des wichtigsten iranischen Generals führt die USA an den Rand eines Krieges. Doch Amerika versammelt sich nicht hinter seinem Oberbefehlshaber. Während die Demokraten protestieren, ist der Präsident zunächst abgetaucht.

03.01.2020

Als Präventivschlag hat Donald Trump den tödlichen Angriff auf den iranischen General Kassem Soleimani bezeichnet. Auf Twitter findet der US-Präsident noch deutlichere Worte. Soleimani habe über eine lange Zeit “Tausende Amerikaner getötet oder schwer verletzt”, lässt Trump verlauten - und geht noch einen Schritt weiter.

03.01.2020

Anders als die Bundesregierung erhebt der frühere SPD-Chef und heutige Vorsitzende der Atlantik-Brücke schwere Vorwürfe gegen die USA. Die Eskalation im Streit mit dem Iran sei die Folge der Aufkündigung des Atomabkommens durch US-Präsident Donald Trump, sagt Sigmar Gabriel. Die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer macht dagegen den Iran verantwortlich.

03.01.2020