Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
7°/ -2° stark bewölkt
Thema Gerhard Cromme

Gerhard Cromme

Anzeige

Alle Artikel zu Gerhard Cromme

Weltweit

Hollande berät mit Siemens und General Electric - Kampf um Alstom

Die Chefs von Siemens und General Electric müssen in der Angelegenheit Alstom bei Frankreichs Staatspräsidenten antreten. François Hollande fürchtet um Arbeitsplätze und wirtschaftliche Souveränität. Siemens soll ein attraktives Angebot gemacht haben.

28.04.2014

Die mächtige Krupp-Stiftung hat nach dem Tod des Firmenpatriarchen und einflussreichen Industriellen Berthold Beitz eine Chefin bekommen: die 60-jährige Ursula Gather.

29.08.2013
Weltweit

ThyssenKrupp-Patriarch - Berthold Beitz ist tot

Berthold Beitz war schon zu Lebzeiten eine Legende. Als mutiger Manager und wichtige Figur beim größten deutschen Stahlkonzern. Nun starb er mit 99 Jahren.

31.07.2013

Neuer Aufsichtsratschef von ThyssenKrupp soll der frühere Henkel-Chef Ulrich Lehner werden. Das teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Lehner folgt auf den langjährigen Chefaufseher Gerhard Cromme, der das Amt überraschend zur Verfügung gestellt hat.

13.03.2013

 Die Rücktrittsankündigung ist noch frisch und Gerhard Cromme noch im Amt. Da wird schon über mögliche Kandidaten für die Nachfolge an der Spitze des Thyssenkrupp-Aufsichtsrats spekuliert.

09.03.2013

Der langjährige Aufsichtsratschef des ThyssenKrupp-Konzerns, Gerhard Cromme, zieht sich komplett aus dem Unternehmen zurück. Nach 12 Jahren an der Spitze des Kontrollgremiums werde er zum 31. März den Posten niederlegen, teilte das Unternehmen am Freitag überraschend mit.

08.03.2013

Beim Aktionärstreffen von ThyssenKrupp haben die Anteilseigner am Freitag nicht mit Kritik gespart. Chefaufseher Cromme schlägt selbstkritische Töne an. Fest bauen kann der Aufsichtsratschef weiter auf die Unterstützung des Krupp-Patriarchen Berthold Beitz.

18.01.2013

ThyssenKrupp-Aktionärstreffen im Schatten eines Milliarden-Debakels: Wann die Probleme beim Stahlgeschäft in Übersee endlich gelöst werden, konnte der neue Konzernchef Hiesinger nicht beantworten. Er erwartet weitere Verluste in Brasilien und den USA.

20.01.2012

In der Wirtschaft formiert sich offener Widerstand gegen die Energiepolitik der schwarz-gelben Bundesregierung. Angeführt von den vier großen Versorgern wenden sich mehr als 40 Wirtschaftsführer und Prominente mit einem „energiepolitischen Appell“ an die Öffentlichkeit.

Michael Grüter 21.08.2010
1