Menü
Anmelden
Wetter wolkig
8°/ 3° wolkig
Thema Gorleben

Gorleben

Anzeige

Alle Artikel zu Gorleben

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) ermahnt, die noch offenen Fragen beim geplanten Gesetz zur Atomendlager-Suche rasch zu klären. «Herr Minister Altmaier: Sie müssen liefern», sagte Weil am Freitag im Bundestag.

17.05.2013

Klappt es doch nicht mit einem Gesetz für eine neue, bundesweite Endlagersuche bis zur Sommerpause? Hinter den Kulissen knirscht es vor der ersten Bundestagsberatung gewaltig. SPD und Grüne sehen viele Fragezeichen - und zweifeln die rasche Verabschiedung an.

17.05.2013

Wenige Tage vor der ersten Bundestagsdebatte zur Endlagersuche muss Bundesumweltminister Peter Altmaier um seinen Gesetzesentwurf bangen. Die rot-grüne Landesregierung aus Niedersachsen droht damit, den historischen Konsens wegen Mängeln im Gesetz Scheitern zu lassen.

15.05.2013

Seit fast 100 Tagen ist Stephan Weil Regierungschef in Niedersachsen. Eine kurze Zeit, in der viel passiert ist. Das Tempo in der Politik könne niemand durchhalten, zieht er eine erste Bilanz.

12.05.2013

Jahrzehntelang galt der Salzstock in Gorleben als perfektes Endlager für Atommüll. Doch jetzt soll die Suche nach einer Lagerstätte für radioaktive Abfälle noch einmal ganz von vorne beginnen.

24.04.2013

Es war ein Besuch im Land der Kritiker. Ministerpräsident Stephan Weil und Umweltminister Stefan Wenzel haben am Freitagabend im Wendland den Bund-Länder-Vorschlag zum Endlagersuchgesetz verteidigt. Besonders bitter für die Menschen im Wendland ist, dass Gorleben bei der Suche nicht ausgeschlossen wird.

Karl Doeleke 19.04.2013

 Erstmals seit dem Bund-Länder-Kompromiss bei der Endlagersuche wollen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) heute (18.00) im Wendland mit Atomkraftgegnern diskutieren.

19.04.2013

Die Gorleben-Frage entzweit weiter die Parteien. Im Landtag streiten Regierung und Opposition trotz des Kompromisses bei der Endlagersuche. Unklar bleibt: Ist Gorleben nun praktisch ausgeschlossen, und kommen wirklich keine neuen Castoren mehr? Ministerpräsident Weil will die anderen Bundesländer in die Pflicht nehmen.

17.04.2013

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist mit dem Kompromiss zum Neustart der Atomendlager-Suche hochzufrieden. „Das ist deutlich mehr als ein Minimalkonsens“, sagte Weil am Mittwoch dem Radiosender NDR 1. „Wir in Niedersachsen können am meisten zufrieden sein.“

10.04.2013
Panorama

Vor dem Endlagergipfel in Berlin - Gorleben wird noch nicht ganz dichtgemacht

Der Streit um die Suche nach einem neuen Atomendlager in Deutschland geht weiter. Bis 2015 sind die Castortransporte nach Gorleben gestoppt. Andere Länder sollen die Fracht aufnehmen. Der Kieler Umweltminister Robert Habeck bietet Brunsbüttel an - und bekommt Beifall aus Niedersachsen und Ärger in den eigenen Reihen

07.04.2013

Alles auf Anfang: Die Suche nach einem Atommüllendlager geht zurück auf Null. Gorleben war bisher. Jetzt geht die Politik bei der Suche wieder von einer weißen Landkarte aus.

09.04.2013

Mehrere Bundesregierungen haben sich an der Suche nach einem geeigneten Atommüllendlager bereits die Zähne ausgebissen. Daher könnte der 9. April ein historisches Datum werden: Erstmals soll es eine breite Koalition für eine neue, bundesweite Endlagersuche geben. Doch in der CDU regt sich Widerstand.

09.04.2013
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20