Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
2°/ 0° Schneeregen
Thema Gorleben

Gorleben

Anzeige

Alle Artikel zu Gorleben

Die niedersächsische FDP hat einen Kursschwenk bei der Suche nach einem Endlager für hoch radioaktiven Atommüll vollzogen: Parallel zur Erkundung des Salzstocks Gorleben solle umgehend mit der Suche nach weiteren geeigneten Lagerstätten begonnen werden.

09.04.2011

Mehr als 10.000 Menschen haben am Samstag bundesweit friedlich gegen Atomenergie demonstriert. Mehr als 6000 Atomkraftgegner zählte die Polizei in Bremen. In Essen gingen nach Polizeiangaben rund 3000 auf die Straße, in Regensburg 1000.

02.04.2011

Die niedersächsische FDP dringt auf einen Stopp der Castor-Transporte mit Atommüll ins Zwischenlager Gorleben. FDP-Landeschef Philipp Rösler sagte am Freitag in Hannover, die Bundesregierung solle mit Frankreich Gespräche darüber führen.

01.04.2011

Ein neuer Castor-Transport mit hoch radioaktivem Müll ins niedersächsische Zwischenlager Gorleben ist für dieses Jahr beantragt. Das sagte das Bundesamt für Strahlenschutz in Salzgitter am Montag. Die Behörde muss den Transport genehmigen.

21.03.2011

Die ausbleibende Suche nach alternativen Atommüll-Endlagern macht die niedersächsische CDU rebellisch: Heftig kritisieren die Parteifreunde aus Niedersachsen Bundesumweltminister Röttgen - und drängen auf die Untersuchung anderer Gesteinsschichten in Süddeutschland.

25.02.2011

Aus einer noch nicht veröffentlichten Untersuchung von Wissenschaftlern geht hervor, dass im Umfeld des Atomzwischenlagers in Gorleben deutlich weniger Mädchen als Jungen geboren werden.

22.02.2011

Pfiffe, Clowns und Buh-Rufe: Der Kreistag Lüchow-Dannenberg hat den Umweltminister zum Gespräch über ein mögliches Endlager in Gorleben eingeladen. Obwohl die Gegner den Dialog weiterhin ablehnen, zeigte sich Röttgen zufrieden.

14.02.2011

Atomkraftgegner haben am Freitag einen Eilantrag auf sofortigen Baustopp im Salzstock Gorleben für ein Atomendlager eingereicht. Sie fordern von der Bundesregierung, den Weiterbau des Endlagers im aus ihrer Sicht untauglichen Salzstock unverzüglich aufzugeben.

11.02.2011

Die SPD will im Bundestag einen sofortigen Erkundungsstopp für das geplante Atommüll-Endlager Gorleben einfordern. Auch die Möglichkeit zur Enteignung von Bürgern für die Erkundung des Gorlebener Salzstocks müsse zurückgenommen werden, heißt es in einem Antrag der SPD-Bundestagsfraktion, der der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwoch) vorliegt.

09.02.2011

Wenig Hoffnung auf einen Stopp des nächsten Castor-Transports: Für diese Art des Transports von Atommüll aus dem französischen La Hague gebe es in Deutschland nur ein genehmigtes Zwischenlager, das sei in Gorleben, sagte Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) am Dienstag nach einem Gespräch mit dem Kabinett in Hannover.

08.02.2011

Neuer Streit um Gorleben: Mit seiner Forderung nach einem Ende der Erkundung des Salzstocks als mögliches Atomendlager hat der Landesgruppenchef der CSU im Bundestag, Hans-Peter Friedrich, in Niedersachsen große Empörung ausgelöst. „Eine Vorfestlegung auf Gorleben ist mit der CDU in Niedersachsen nicht zu machen“, sagte CDU-Generalsekretär Ulf Thiele am Dienstag in Hannover. Die Forderung sei „unverantwortlich“.

25.01.2011

Sicherung der Castortransporte, Fußballspiele oder Demos von Neonazis; Stets stehen Polizisten mitten im Geschehen oder halten sich bereit. Jetzt hat das Oberverwaltungsgericht Niedersachsen entschieden, dass die Bereitschaftsdienste voll anzurechnen sind.

25.01.2011
1 ... 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30