Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 3° wolkig
Thema Gorleben

Gorleben

Anzeige

Alle Artikel zu Gorleben

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Auf der Lister Meile startet das jährliche Straßenfest, auch beim Herrenhäuser Brauereifest wird gefeiert. Ernst wird es dagegen beim Bundesrat, der über Gorlebens Zukunft entscheidet.
Der Norden

Ausschreitungen bei kultureller Landpartie - Innenminister verurteilt Gewalt in Gorleben

Nach den Gewaltaktionen in Gorleben am Rande der kulturellen Landpartie hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) die Ausschreitungen scharf verurteilt. In der Nacht auf Samstag war es zu Zusammenstößen von bis zu 300 Störern mit Polizisten gekommen.

25.05.2015

Dutzende Randalierer haben sich am Rande eines Familienfestes von Atomkraftgegnern in Gorleben Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Die teils vermummten Störer warfen am Freitagabend Farbbeutel auf Polizisten, wie die Polizei am Sonnabend weiter mitteilte.

23.05.2015
Der Norden

Interview zur Atom-Endlagersuche - "Wir müssen die Chance zum Konsens nutzen"

"Wir müssen wegkommen, von der willkürlichen Festlegung eines Standortes": Michael Müller (SPD), Vorsitzender der Kommission zur Suche eines atomaren Endlagers, über den Standort Gorleben, die neuen Kriterien der Kommission und die moralische Pflicht zur Rückholung des Strahlenmülls.

Michael B. Berger 26.04.2015

Für alle Regionen in Deutschland, die als Standort für ein Atommüll-Endlager in Frage kommen, soll ein Fördermoratorium für Rohstoffe erlassen werden - das fordern führende Mitglieder der Endlager-Kommission des Bundestages. Dann müssten in solchen Gebieten Anträge auf Gas- oder Ölförderung zurückgestellt werden.

27.04.2015

Die Stabilität der Transporthaken von Castor-Atommüllbehältern steht in Zweifel. Hintergrund ist eine mangelhafte Dokumentation. Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) zückt erst einmal die rote Karte für die Behälter.

Michael B. Berger 10.04.2015

Nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen Bund und Ländern über die Rücknahme von deutschem Atommüll aus England und Frankreich ist Umweltminister Stefan Wenzel nicht bereit, einen Teil davon in Niedersachsen zu lagern.

Karl Doeleke 17.03.2015

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) macht Druck im Atommüll-Streit: Sie kündigte ein eigenes Konzept der Bundesregierung für die Verteilung von 26 Castorbehältern an, die in den nächsten Jahren aus Großbritannien und Frankreich zurück nach Deutschland transportiert werden müssen.

23.02.2015

Eine Änderung des Atomgesetzes schließt die Lagerung von Atommüll im Zwischenlager Gorleben aus. Dagegen klagt Eon jetzt in Karlsruhe. Laut dem Kieler Umweltminister Robert Habeck muss die Frage der Zwischenlagerung neu diskutiert werden.

Michael B. Berger 02.02.2015
Niedersachsen

Niedersachsens früherer Ministerpräsident - Ernst Albrecht ist gestorben

Ernst Albrecht ist tot. Der frühere niedersächsische Ministerpräsident und Vater von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen starb am Sonnabend im Alter von 84 Jahren.

13.12.2014

Künftige Castortransporte sollen nicht mehr ins Zwischenlager Gorleben rollen, sondern zu Kraftwerken wie Grohnde oder Unterweser. Das hat die Politik so entschieden – doch jetzt geht der Stromkonzern e.on juristisch gegen die Folgen dieses Beschlusses vor.

Michael B. Berger 07.10.2014
Deutschland / Welt

381 Millionen Euro Schadenersatz - E.on verklagt den Bund

Das Unternehmen e.on macht Verluste nach Abschaltung von zwei Kernkraftwerken geltend. Die beiden Bundesländer Niedersachsen und Bayern gehören zu den Beklagten, weil sie die entsprechenden Stilllegungsverfügungen erlassen hätten.

Kristian Teetz 01.10.2014
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10