Menü
Anmelden
Wetter wolkig
25°/ 19° wolkig
Thema Heinrich von Pierer

Heinrich von Pierer

Anzeige

Alle Artikel zu Heinrich von Pierer

In einer Schmiergeldaffäre, die mittlerweile 20 Jahre zurückliegt, erhielten die Beschuldigten nun ihre Strafen. Die 22 ehemaligen Mitarbeiter der Siemens AG wurden wegen Bestechung und Geldwäsche zu Haftstrafen zwischen sechs und 15 Jahren verurteilt. Doch ein früherer Siemens-Manager will gegen das Urteil Berufung einlegen.

02.12.2019

76 Angeklagte müssen sich ab Freitag in Athen vor Gericht verantworten. Es geht um angebliche Schmiergeldzahlungen, die der Siemens-Konzern gezahlt haben soll, um einen Großauftrag an Land zu ziehen. Auf Bestechung steht in Griechenland lebenslange Haft.

24.11.2015

Lange hat sich die griechische Justiz Zeit gelassen mit den Ermittlungen im Siemens-Schmiergeldskandal. Dafür fährt sie jetzt umso schwereres Geschütz auf.

14.04.2013

VW-Vorstandschef Martin Winterkorn erhält in New York den „Global Leadership Award“ – 2012 will VW in den USA eine halbe Million Fahrzeuge verkaufen.

Stefan Koch 26.10.2012

Die früheren Siemens-Vorstandschefs Heinrich von Pierer und Klaus Kleinfeld haben sich außergerichtlich bereit erklärt, an den Konzern Schadenersatz für den Schmiergeldskandal zu zahlen.

02.12.2009

Im Zusammenhang mit dem Schmiergeld-Skandal bei Siemens muss der ehemalige Vorstandschef Heinrich von Pierer laut einem Zeitungsbericht mit einem Bußgeld von bis zu einer Million Euro rechnen.

23.10.2009

Wegen der Schmiergeldaffäre bei Siemens will das Unternehmen den ehemaligen Vorstandschef Heinrich von Pierer einem Zeitungsbericht zufolge auf Schadensersatz in Milliardenhöhe verklagen, falls Pierer die geforderten sechs Millionen Euro nicht in den kommenden Wochen zahlt.

23.09.2009

Der Münchener Siemens-Konzern fordert einem Medienbericht zufolge von seinen früheren Vorständen wegen des Korruptionsskandals Schadenersatz in Millionenhöhe.

18.01.2009
1
Anzeige