Menü
Anmelden
Wetter heiter
35°/ 14° heiter
Thema Julian Assange

Julian Assange

Anzeige

Alle Artikel zu Julian Assange

Der bekannte Rechtsanwalt von Wikileaks-Gründer Julian Assange, Baltasar Garzón, macht den USA schwere Vorwürfe. Mehrmals sei nicht nur Assange, sondern auch er abgehört worden. Er verweist auf Videoaufnahmen, die ihm zugespielt worden seien.

27.07.2020

Schon seit April 2019 sitzt Wikileaks-Gründer Julian Assange in einem Gefängnis in London. Die USA werfen dem Australier Spionage und Geheimnisverrat vor. Die Bürgerorganisation "Die AnStifter" betont hingegen ein "Recht auf bedingungslose Informations- und Pressefreiheit" und zeichnet Assange mit dem Stuttgarter Friedenspreis aus.

21.07.2020

175 Jahre Haft drohen Wikileaks-Gründer Julian Assange, wenn er in die USA ausgeliefert werden sollte. Dutzende Organisationen fordern nun seine sofortige Freilassung. Die Klage gegen Assange öffne die Tür zur Kriminalisierung von Aktivitäten, die für investigative Journalisten wichtig seien, sagt der Chef von PEN International, Carles Torner.

03.07.2020

Der Wikileaks-Gründer Julian Assange wartet derzeit im Belmarsh-Gefängnis in London auf das Verfahren zu einer möglichen Auslieferung in die USA. Aus medizinischen Gründen habe er an der jüngsten Anhörung vor Gericht nicht teilnehmen können, hieß es von seinen Anwälten. Eine britische Richterin will das nur noch dulden, wenn es "medizinische Beweise" gibt.

29.06.2020

Die “Ärzte für Assange” fordern die sofortige Freilassung des Wikileaks-Gründers. Assange sei Opfer von Folter und durch das Coronavirus einer besonderen Gefahr ausgesetzt. Der Appell von 216 Ärzten wurde im Medizin-Fachjournal “The Lancet” veröffentlicht.

28.06.2020

Die US-Justiz hat eine neue Anklage gegen Wikileaks-Gründers Julian Assange erlassen. Danach werde bei dem 48-Jährigen von einer breiteren Verschwörung beim Hacken von Computern als bislang ausgegangen. Der gebürtige Australier sitzt seit rund einem Jahr im Londoner Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh.

25.06.2020

Noch mindestens bis September muss Wikileaks-Gründer Julian Assange im Gefängnis bleiben. Eine Anhörung wegen seiner möglichen Auslieferung in die USA ist verschoben worden. Der aktuelle Wikileaks-Chef Hrafnsson hält das für “völlig inakzeptabel”.

04.05.2020

Julian Assange sitzt derzeit in einem Londoner Hochsicherheitsgefängnis. Im Bemühen um seine Freilassung hat sich die Juristin Stella Moris nun nicht nur als seine Anwältin an das zuständige Gericht gewandt. Sie bittet nun auch als seine Partnerin um dessen Freilassung.

12.04.2020

Die Justiz verfolgte die Whistleblowerin Katharine Gun dafür, dass sie den Irak-Krieg verhindern wollte: Die Britin, die als Übersetzerin arbeitete, leakte 2003 ein Geheimdienstdokument an die britische Zeitung “The Observer”. Der Film “Official Secrets” rekonstruiert ihre Geschichte.

20.11.2019

Seit Mai vergangenen Jahres sitzt Whistleblowerin Chelsea Manning in Beugehaft. Sie weigert sich, über Wikileaks-Gründer Julian Assange auszusagen. Nun ordnet ein Gericht überraschend Mannings Freilassung an.

13.03.2020

Sie wurde als Wikileaks-Informantin bekannt. Nun hat Chelsea Manning in US-Beugehaft einen Suizid versucht. Sie weigert sich, über den Gründer der Enthüllungs-Plattform, Julian Assange, auszusagen.

12.03.2020

Die US-Justiz wirft Julian Assange vor, der Whistleblowerin Chelsea Manning geholfen zu haben, geheimes Material von US-Militäreinsätzen zu veröffentlichen. Deshalb soll er ausgeliefert werden. Doch die Anhörungen vor einem Londoner Gericht wurden nun laut Medienberichten vorzeitig ausgesetzt.

27.02.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10