Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
17°/ 8° stark bewölkt
Thema Kabul

Kabul

Anzeige

Alle Artikel zu Kabul

Die afghanische Künstlerin Sara Rahmani trauert um das Land, in dem sie aufgewachsen ist und das nun von den Taliban erobert wurde. Mit dem RND spricht die 23-Jährige, die seit 2018 in den USA lebt, über die Situation der Menschen und speziell der Frauen in ihrer Heimat. Es fällt ihr schwer, auf eine bessere Zukunft zu hoffen – und doch: Vielleicht kann sie ihren Verlobten eines Tages wiedersehen.

02.09.2021

Die Bundeswehr hatte zuletzt rund 4500 Afghanen aus ihrem Heimatland ausgeflogen. Laut Innenminister Seehofer sind sieben von diesen anschließend bei Sicherheitsprüfungen durchgefallen. Drei hätten gefälschte Papiere dabei, vier seien schon einmal als Straftäter von Deutschland nach Afghanistan abgeschoben worden.

02.09.2021

Nach dem 11. September 2001 riefen die USA den globalen Krieg gegen den Terrorismus aus. Keine drei Jahre später verkündeten sie den ersten Sieg in diesem Krieg – ausgerechnet in Afghanistan. Dort sind jetzt die Taliban an der Macht.

02.09.2021

Außenminister Maas hatte in Aussicht gestellt, die Botschaft in Kabul abhängig von der Sicherheitslage wieder zu öffnen. Kritik kommt vom FDP-Außenpolitiker Graf Lambsdorff. Er hält diesen Schritt für zu früh.

02.09.2021

Nach fast 20 Jahren ist der Militäreinsatz am Hindukusch beendet. Trotz aller Kritik an dem Chaos rund um den Abzug steht US-Präsident Biden unbeirrt zu seinem Entschluss. Jetzt sind die Taliban als die neuen Machthaber am Zuge, ihre neue Regierung vorzustellen.

02.09.2021

Bundesaußenminister Maas hofft, dass die letzten Deutschen in Afghanistan sowie afghanische Ortskräfte bald ausreisen können. Es würden noch rund 300 Deutsche in Afghanistan festsitzen, sagte Maas am Abend. Derzeit verhandelt Deutschland in Doha mit den Taliban über die Ausreise.

01.09.2021

Am vergangenen Donnerstag hatte sich nach US-Angaben ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an einem Tor des Flughafens der afghanischen Hauptstadt in die Luft gesprengt. Das US-Verteidigungsministerium hat mitgeteilt, dass bei dem Anschlag über 100 Afghanen „getötet oder verwundet“ worden seien. Frühere Angaben von Medien gingen von mindestens 180 Todesopfern aus.

01.09.2021

Seit 1957 wird der Antikriegstag am 1. September von der Friedensbewegung und dem Deutschen Gewerkschaftsbund begangen. In Göttingen standen die Themen Afghanistan-Einsatz und Krieg und Umweltzerstörung im Mittelpunkt einer Kundgebung vor dem Alten Rathaus.

01.09.2021

Aktivisten appellieren bei einer Pressekonferenz an die Bundesregierung. Sie sprechen von einem „Multiorganversagen deutscher Ministerien“. Und sie sagen, was mit den verbleibenden Spendengeldern geschehen soll.

01.09.2021

Die Behauptung der Taliban, Journalistinnen weiterhin arbeiten zu lassen, sind nach Angaben der Organisation „Reporter ohne Grenzen” falsch. In der afghanischen Hauptstadt Kabul arbeiten demzufolge bereits jetzt nur noch wenige Dutzend Frauen für die acht größten Medienunternehmen - vor der Machtübernahme durch die Taliban seien es Hunderte gewesen.

01.09.2021

Ein britischer Ex-Soldat sorgte in Afghanistan für die Rettung von mehr als 150 Hunden und Katzen aus seinem Kabuler Tierheim. Das britische Militär flog die Tiere per Rettungsflug aus dem Risikogebiet. Weil zahlreiche afghanische Ortskräfte zurückblieben, sorgt das Manöver für Kritik.

01.09.2021

Türkische Diplomaten und Geheimdienstleute führen in Kabul Gespräche mit der Führung der Taliban. Staatschef Recep Tayyip Erdogan sucht den Kontakt mit den neuen Machthabern, um eine Flücht­lingswelle aus Afghanistan zu verhindern. Aber die Türkei verfolgt auch machtpolitische und wirtschaftliche Interessen.

01.09.2021
1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20