Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
25°/ 18° Gewitter
Thema RAF

RAF

Anzeige

Alle Artikel zu RAF

Im thüringischen Landtag hat Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) für Aufregung gesorgt. Im Zuge einer heftigen Debatte über Akten zum NSU griff AfD-Politiker Stefan Möller den Linken verbal scharf an. Dieser zeigte daraufhin den Stinkefinger.

17.07.2020

Das Bundesamt für Verfassungsschutz war lange Zeit die Instanz, die aus einem vermeintlich stabilen demokratischen Zentrum auf die Ränder blickte. Das ist vorbei. Der Inlandsgeheimdienst hat es jetzt zunehmend mit einer politisch instabilen Mitte zu tun, kommentiert Markus Decker.

09.07.2020

Anfang Mai hatten Ermittler zwei ehemalige RAF-Mitglieder zur europaweiten Fahndung ausschreiben lassen. Seither sind laut Landeskriminalamt Hannover 101 neue Hinweise eingegangen. Den beiden Gesuchten werden gemeinsam mit einer mutmaßlichen Mitstreiterin mehrere Morde vorgeworfen.

02.07.2020

Mehrere Raubüberfälle auf Supermärkte und Geldtransporte in den vergangenen Jahren werden ihnen zugerechnet: Die ehemaligen RAF-Terroristen Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg werden mittlerweile europaweit gesucht. 101 Hinweise sind bislang eingegangen.

02.07.2020

Ein britischer Hobby-Pilot ist mit seinem Flugzeug auf einem Militärstützpunkt gelandet. Als die Propellermaschine in Wales aufsetzte, wurde Alarm ausgelöst. Der Mann gab an, einen Ausflug zum Strand machen zu wollen.

29.05.2020

Wo sind Daniela Klette, Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg? Nach dem früheren RAF-Trio wird seit 2017 europaweit gefahndet. Nun wurden die Steckbriefe der Gesuchten auch auf „Europe's Most Wanted“-Liste veröffentlicht.

04.05.2020

Nach drei früheren Mitgliedern der Rote Armee Fraktion (RAF) soll von Montag an in der gesamten Europäischen Union gefahndet werden. Dazu werden Steckbriefe von Daniela Klette, Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg auf der EU-Fahndungswebsite eumostwanted.eu veröffentlicht. Die drei Gesuchten sollen für mehrere Morde verantwortlich sein.

01.05.2020

Je mehr über den Täter von Hanau bekannt wird, desto klarer wird auch, dass es sich um einen Rechtsterroristen handelt. Vieles erinnert fatal an den Anschlag von Halle. Der Staat ist so herausgefordert wie seit RAF-Zeiten nicht mehr, findet Markus Decker.

20.02.2020

Einige Opfer des offenbar rechtsterroristischen Anschlags von Hanau sind Kurden. Der Vorsitzende der Kurdischen Gemeinde in Deutschland, Ali Ertan Toprak, ruft zur Gegenwehr auf. Der Rechtsextremismus sei die größte Gefahr in diesem Land, sagt er.

20.02.2020

Die Sprecherin der Hinterbliebenen des Anschlags vom Breitscheidplatz und Michael Buback, Sohn des von der RAF ermordeten ehemaligen Generalbundesanwalts Siegfried Buback, haben Kontakt aufgenommen. Ihre Schicksale ähneln sich. Denkbar ist, dass beide demnächst eine gemeinsame Organisation gründen.

15.02.2020

Horst Seehofer zeigt sich erschüttert über die Attacke auf Polizisten in Leipzig. “Den brutalen Angriff verurteile ich auf das Schärfste”, zitiert ihn das Bundesinnenministerium jetzt. Polizei- und Einsatzkräften würden “uneingeschränkten Respekt und Ansehen” verdienen, so Seehofer. Derweil ermitteln die Behörden in der linken Szene.

02.01.2020

Nach dem Relotius-Skandal will der “Spiegel” eine Ombudsstelle einrichten. Sie soll Hinweisen auf Ungereimtheiten in Beiträgen nachgehen. Reporter Relotius hatte in Artikeln immer wieder Szenen, Gespräche oder Ereignisse erfunden.

20.12.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10