Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 14° Regenschauer
Thema Rechtsextremismus

Rechtsextremismus

Anzeige

Alle Artikel zu Rechtsextremismus

Schwarz-Weiß-Rot, die Farben des Kaiserreichs, flattern wieder bei den Gegnern der heutigen Demokratie. Und auch die ernsthafte Debatte über das Erbe des Kaiserreichs geht wieder los. 150 Jahre nach der Ausrufung des preußischen Königs Wilhelm zum deutschen Kaiser ist das letzte Wort über ein schwieriges Erbe noch nicht gesprochen.

18.01.2021

Der Neonazi Anders Breivik ermordete 2011 in Norwegen 77 Menschen. Vor seinen Taten schrieb er ein „Manifest“, das seitdem in der Szene kursiert. Immer wieder landet es auch im Buchhandel – jetzt bei deutschen Onlineshops.

18.01.2021

Die Aufarbeitung des antisemitischen Anschlags auf die Synagoge in Halle ist auch nach dem Gerichtsurteil gegen den Attentäter nicht abgeschlossen. Bei der Unterstützung von Hinterbliebenen und Betroffene sieht Edgar Franke, Opferbeauftragter der Bundesregierung, auch Behörden und Verwaltungen in der Pflicht. Franke ist wichtig, den Opfern Zeit zu geben, das Geschehene zu verarbeiten.

18.01.2021

Rechtsextremisten und Verschwörungs­theoretiker stürmten am 29. August vorigen Jahres die Reichstagstreppe. Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun gegen 40 Beteiligte. Die grüne Innenexpertin Irene Mihalic lobt das, fordert aber auch, auf etwaige Netzwerke zu schauen.

16.01.2021

Zehn Sprachschüler sind bei dem Rohrbomben-Anschlag in Düsseldorf vor 20 Jahren teils lebensgefährlich verletzt worden, eine schwangere Frau verlor ihr Kind. Den lange als Attentäter verdächtigten Mann hat der Bundesgerichtshof nun rechtskräftig freigesprochen. Die Begründung: Das Urteil des Düsseldorfer Landgerichts von 2018 weise keine Rechtsfehler auf.

14.01.2021

Im Prozess um den Mord an Walter Lübcke hat die Nebenklage die Einzeltäterthese der Anklage kritisiert. In ihrem Plädoyer betont sie, dass man von einer Mittäterschaft des wegen Beihilfe angeklagten Markus H. ausgehe. „Ohne den Angeklagten H. hätte es den Mord an Walter Lübcke nicht gegeben“, sagte Nebenklageanwalt Holger Matt.

12.01.2021

Der Mob von Washington konnte problemlos in das Herz der amerikanischen Demokratie eindringen. Ähnliche Bilder gab es zuletzt auch im und vor dem Reichstag. Erschreckend ist hier wie dort, wie die Schwäche der Sicherheitsbehörden mangelnde Entschlossenheit nahelegt, kommentiert Markus Decker.

11.01.2021

Stärkere Anstrengungen gegen den Linksextremismus fordert der CDU-Landtagsabgeordnete und frühere Innenminister Uwe Schünemann. So zeigten nicht nur der Anschlag in Braunschweig und der Versuch in Langenhagen, wie gefährlich Gewalt von links immer noch sei.

10.01.2021

An das Wort „Einzelfälle“ haben Sprachkritiker den Negativpreis „Floskel des Jahres“ vergeben. Ihre Begründung: Bereits der Einzelfall kann als Euphemismus betrachtet werden. Für die „Floskel des Jahres“ waren 178 Vorschläge mit wenigen Doppelnennungen eingegangen.

01.01.2021

Trotz Haftbefehl sind in Deutschland Hunderte Rechtsextremisten auf freiem Fuß. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Linken-Anfrage hervorgeht, werden 475 Rechtsextremisten per Haftbefehl gesucht. Einige von ihnen sollen sich im Ausland aufhalten.

30.12.2020

Horst Seehofer spielt Satirepolizist, Dieter Nuhr zieht Pogromvergleiche und Kai Pflaume ist neuerdings Youtuber. RND-Redakteur Matthias Schwarzer meint, 2020 war ein schauderhaftes Medienjahr. Ein persönlicher Rückblick auf 365 Tage Wahnsinn.

30.12.2020

Für drei Mitläufer der Terrorgruppe „Revolution Chemnitz“ geht es ins Gefängnis, für zwei weitere sind die Strafen zur Bewährung ausgesetzt. Sie alle wurden verurteilt wegen Landfriedensbruch. Erst im März hatte das Oberlandesgericht Dresden acht Anhänger der Gruppe zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

29.12.2020
1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20