Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 14° Regenschauer
Thema Rechtsextremismus

Rechtsextremismus

Anzeige

Alle Artikel zu Rechtsextremismus

Der Hof Nahtz in der Lüneburger Heide ist seit Jahren ein Treffpunkt für Rechtsextreme. Eine Initiative will nun, dass das NPD-Zentrum geschlossen wird. Doch die Situation ist schwierig.

05.07.2021

Die 26-jährige Investigativjournalistin Isabell Beer mischt sich neun Monate lang – als Frau – undercover im Netz unter sogenannte Incels in Deutschland. Das sind Männer, die unfreiwillig zölibatär leben und Frauen hassen. Die Erfahrungen, die sie in dem Milieu macht, entsprechen allerdings nicht ihren Erwartungen. Im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland fordert sie mehr Aufklärung.

30.04.2021

Anfang vergangenen Jahres sorgte der Verkauf einer Biermarke namens „Deutsches Reichsbräu“ für Empörung. Ein Getränkemarkt in Sachsen-Anhalt hatte das Bier damals in den Handel gebracht - unter anderem zum symbolischen Preis von 18,88 Euro pro Kasten. Ein Verfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird aber nicht eröffnet.

24.06.2021

Die Mehrheit der Deutschen sieht Rechtsextremismus als große Bedrohung unserer Gesellschaft. Trotzdem sei die politische Mitte in Teilen anfällig für rechten und demokratiefeindlichen Populismus, erklären die Autorinnen und Autoren der Studie „Die geforderte Mitte“. Die Forschenden haben zum wiederholten Mal Rechtsextremismus, menschenfeindliche Einstellungen und Verschwörungsmythen in Deutschland untersucht.

22.06.2021

Dramatisch, intensiv, schwer vorhersehbar: Das Drama „Toter Winkel“ mit Herbert Knaup zeigt die verhängnisvollen Risse in einer Kleinstadtfamilie. Der Film über Rechtsextremismus in bürgerlicher Idylle läuft am Dienstag (22.06.) im WDR und war bei den International Emmy Awards nominiert.

22.06.2021

Wie christliche Glaubensgemeinschaften hat nun auch die jüdische Gemeinschaft in Deutschland Militärseelsorger. Militär-Bundesrabbiner Zsolt Balla wird am 21. Juni zeremoniell in sein Amt eingeführt. Im Interview spricht der 42-Jährige über jüdische Soldaten, Antisemitismus in der Bundeswehr und seine Band The Holy Smokes.

21.06.2021

Der Verfassungsschutz in Sachsen beobachtet eine „innerdeutsche Migration von Rechtsextremisten nach Sachsen“. Dort gebe es eine große Gleichgültigkeit vieler Menschen gegenüber Rechtsextremisten, so Behördenleiter Dirk-Martin Christian. Das zeige sich vor allem bei Demonstrationen gegen die Corona-Politik.

21.06.2021

Angehörige der Bundestagspolizei sehen sich mit Vorwürfen konfrontiert, sich rechtsextrem geäußert und betätigt zu haben. Ein Beamter etwa soll den Hitlergruß gezeigt haben. Parlamentspräsident Wolfgang Schäuble sichert zu, die Bundestagsverwaltung werde dem Verdacht nachgehen.

18.06.2021

Die Innenminister und -senatoren der Bundesländer haben sich zu einer Konferenz im badischen Rust getroffen. Zum Abschluss verkündeten sie ihre gemeinsamen Beschlüsse. Besonderes Augenmerk der Innenminister lag auf Gewalt gegen Frauen und Journalisten sowie dem Kampf gegen Antisemitismus.

18.06.2021

Vor Kurzem musste die Bundeswehr vier Soldaten wegen Fehlverhaltens von ihrem Einsatz in Litauen abziehen. „Schauen Sie genau hin, seien Sie konsequent, lassen Sie nichts durchgehen“, appellierte die Verteidigungsministerin Annegret Kram-Karrenbauer (CDU) deshalb an die Truppe. Und sie schwor die Soldaten auf neue Herausforderungen ein.

18.06.2021

Mit der Türkei ging zuletzt oftmals wenig, gegen die Türkei allerdings auch nichts. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ist zum ersten Mal zu Besuch bei dem schwierigen Partner. Die Themen: Russland, Rüstung und Afghanistan.

17.06.2021

Im Februar sollen sich AfD-Mitglieder getroffen haben, um den offiziell aufgelösten „Flügel“ der Partei wieder zu beleben. Der Bundestagsabgeordnete und ehemalige Landeschef Armin-Paul Hampel sagt wiederum, es habe sich nur um ein Mitgliedertreffen gehandelt. Der „Flügel“ wird vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuft.

16.06.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10