Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 14° Regenschauer
Thema Rechtsextremismus

Rechtsextremismus

Anzeige

Alle Artikel zu Rechtsextremismus

Der Anschlag von Hanau vor einem Jahr bewegt die Menschen in Hessen und ganz Deutschland. Politik und Zivilgesellschaft gedenken der Opfer - und mahnen mehr Engagement gegen Rechtsextremismus an. Viele erinnern ausdrücklich auch an die Namen der Opfer.

18.02.2021

Die stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Serpil Midyatli ist Tochter türkischer Einwanderer und hat Verwandte in Hanau. Im RND-Interview redet sie offen über ihre Gefühle nach dem rechtsextremistischen Terroranschlag in der hessischen Stadt. Sie macht die AfD mitverantwortlich für die neun Toten, die nur deshalb aus dem Leben gerissen wurden, weil sie anders aussahen als Menschen mit deutscher Familiengeschichte.

18.02.2021

Die Angehörigen der neun Mordopfer der Anschläge in Hanau sind immer noch schwer traumatisiert, sagt der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Er fordert eine lückenlose Aufklärung des Terroranschlags. Kaminsky erneuerte zudem seine Rücktrittsforderung an Hessens Innenminister Peter Beuth.

16.02.2021

Fast ein Jahr ist der rassistische Anschlag in Hanau her. Bundeskanzlerin Angela Merkel ruft in ihrem Videopodcast zum Kampf gegen Rechtsextremismus auf. „Wir müssen alles daransetzen, dieser verheerenden Ideologie den Boden zu entziehen“, sagte sie unter anderem.

13.02.2021

Der Strafprozess gegen zwei Neonazis aus dem Heise-Umfeld wegen eines schweren Angriffs auf Göttinger Journalisten im thüringischen Fretterode ist erneut verschoben worden. Der Gesundheitsschutz könne nicht gewährleistet werden.

16.02.2021

Vor einem Jahr hat ein Mann im hessischen Hanau aus rassistischen Motiven neun Menschen erschossen. Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamts, weist auf die Gefahr von weiteren Anschlägen durch allein handelnde Täter. Sorge bereitet dem BKA-Chef auch der Corona-Lockdown.

16.02.2021

Kritik geht anders: Mit Verunglimpfungen und Gewaltandrohung werden längst nicht mehr nur Politiker, sondern auch Wissenschaftler überzogen. Meist aus rechter Ecke, oft von Corona-Leugnern. Der Staat tut sich schwer mit einer Reaktion.

16.02.2021

Die Berliner Polizei ermittelt gegen 400 weitere Tatverdächtige des Sturms auf die Reichstagstreppe im August 2020. In rechtsextremen Telegram-Kanälen wird bereits vor Hausdurchsuchungen gewarnt. Zuvor wurde erst gegen 34 Verdächtige ermittelt.

15.02.2021
Die Berliner Polizei ermittelt gegen 400 weitere Tatverdächtige des Sturms auf die Reichstagstreppe im August 2020. Die Bilder der Gesuchten werden zunächst nur in internen Datenbanken veröffentlicht. Doch in rechtsextremen Telegram-Kanälen wird bereits vor Hausdurchsuchungen gewarnt.

Der Mörder von Walter Lübcke wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Positiv ist auch, dass Lübckes Tod vor allem bürgerliche Kreise wachgerüttelt hat. Dennoch bleibt im Kampf gegen den Rechtsextremismus noch viel zu tun, kommentiert Markus Decker.

28.01.2021

Das Oberlandesgericht Frankfurt verhängt gegen Stephan Ernst die Höchststrafe. Den Mitangeklagten Markus H. spricht es vom zentralen Vorwurf frei - zur Enttäuschung der Witwe und der Söhne des ermordeten Walter Lübcke

28.01.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10