Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
4°/ 0° Schneeschauer
Thema Sudan

Sudan

Anzeige

Alle Artikel zu Sudan

Der zivile sudanesische Ministerpräsident Abdullah Hamduk ist nach Militärputsch und Hausarrest wieder in sein Amt eingesetzt worden. Doch das hat nicht zur Beruhigung des Krisenstaats geführt. Protestgruppen werfen Hamduk Verrat vor.

22.11.2021

Im Sudan gab es zuletzt immer wieder Proteste für mehr Demokratie. Nach dem Militärputsch im Oktober ist am Sonntag der gestürzte zivile Ministerpräsident Abdalla Hamdok wieder ins Amt eingesetzt worden. Doch der Militärmachthaber General Abdel Fattah soll gemeinsam mit Hamdok an der Spitze der neuen Übergangsregierung stehen.

21.11.2021

Im ostafrikanischen Sudan sind mindestens zehn Zivilisten bei Kundgebungen für Demokratie von Sicherheitskräften erschossen worden. Zudem soll Tränengas gegen die Demonstrierenden eingesetzt worden sein. In den sozialen Medien waren Aufnahmen brennender Reifen zu sehen.

17.11.2021

Nach neuen Protesten gegen die Machtübernahme des Militärs im Sudan ist am Samstag mindestens eine Person getötet worden. Weiterhin seien mehrere verletzt worden, als die Sicherheitskräfte scharfe Munition und Tränengas auf die Menge feuerten. Seit dem Putsch Ende Oktober kommt es immer wieder zu Protesten.

13.11.2021

Am 25. Oktober hat das sudanesische Militär die Macht im Land an sich gerissen. Nun scheint es seine Macht zu konsolidieren. Militärmachthaber General Abdel Fattah al-Burhan ernannte sich per Dekret zum Vorsitzenden eines neuen Souveränen Rats.

11.11.2021

Antony Blinken forderte von General Abdel Fattah Al-Burhan Schritte zur Entspannung der Lage im Land sowie die Freilassung gefangen genommener Politiker. Die Einsetzung einer zivil geführten Regierung sei Voraussetzung für eine Zusammenarbeit zwischen den USA und dem Sudan. Auch mit dem entmachteten Regierungschef des Landes, Abdullah Hamduk, hat Blinken telefoniert.

05.11.2021

Nach Demonstrationen gegen die im Sudan herrschende Militärjunta sind am Wochenende mindestens drei Menschen getötet worden, viele weitere sind verletzt. UN-Generalsekretär Antonio Guterres bezeichnete die Berichte über die Gewalt als alarmierend. Das Militär hatte am vergangenen Montag in einem Putsch die Macht an sich gerissen.

31.10.2021

Nach dem Putsch am Montag war ein Nationaler Tag des Widerstands für diesen Samstag ausgerufen worden. Vor Beginn der Massendemonstrationen hatten die USA und die Vereinten Nationen die neue Militärführung eindringlich zur Zurückhaltung ermahnt. Nun ist die Lage aber offenbar eskaliert.

30.10.2021

Am Rande des G20-Gipfels warnte der UN-Generalsekretär vor weiterer Gewalt in dem nordostafrikanischen Land. Nach dem Putsch war zum Nationalen Tag des Widerstands aufgerufen worden. Die Machtübernahme durch das Militär hatte international für Bestürzung gesorgt.

29.10.2021

Am Montag hatte das Militär im Sudan die Macht übernommen und Regierungsvertreter inhaftiert. Binnen einer Woche will die Junta nun einen neuen Regierungschef ernennen. Dieser solle auch ein neues Kabinett zusammenstellen.

29.10.2021

Das Militär hat sich im Sudan an die Macht geputscht. Nach zähen Verhandlungen fordert nun auch der UN-Sicherheitsrat, die zivile Regierung wiedereinzusetzen. Der deutsche UN-Chefdiplomat in Khartum versucht zu vermitteln.

29.10.2021

Am Montag hatte das Militär im Sudan die Macht an sich gerissen und die Regierung verhaftet. Nun hat die Militärjunta auch einige Botschafter von ihren Aufgaben entbunden. US-Außenminister Anthony Blinken hat unterdessen die Unterstützung der zivilen Regierung zugesagt.

28.10.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10