Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
4°/ -2° stark bewölkt
Thema Terrorismus

Terrorismus

Anzeige

Alle Artikel zu Terrorismus

Den deutschen Sicherheitsbehörden ist schon lange bekannt, dass islamistische Terroristen in Europa stark vernetzt sind. Ob der Attentäter von Wien in direktem Kontakt zu deutschen Islamisten steht, ist noch nicht geklärt. Das Bundesinnenministerium warnt auch hierzulande weiterhin vor einer “anhaltend hohen” Gefährdungslage durch islamistischen Terror.

04.11.2020

Bei einem Anschlag in Wien hat ein Attentäter vier Menschen ermordet und Dutzende weitere verletzt. Nach Angaben der slowakischen Polizei hat er im Sommer versucht, in dem Land Munition zu kaufen. Aufgrund von dort verschärften Waffengesetzen sei ihm der Kauf allerdings nicht gelungen.

04.11.2020

Bald zehn Jahre nach der Revolution ist die Menschenrechtslage in Ägypten schlimmer als davor. Wer am Regime von Diktator al-Sisi Kritik übt, begibt sich in Lebensgefahr. Die Bundesregierung liefert trotzdem massenweise Kriegswaffen an das Land – und nun auch noch zehn Patrouillenboote, die eigentlich für Saudi-Arabien bestimmt waren.

03.11.2020

Der Terrorismusexperte Peter R. Neumann vom Kings College in London fürchtet nach dem Attentat in Wien, dass die Terrorgefahr in Europa vorerst hoch bleiben wird. Das habe mit dem neuen Streit um die Mohammed-Karikaturen zu tun. Außerdem, sagt Neumann im RND-Interview, kämen viele Dschihadisten in nächster Zeit aus Gefängnissen frei.

04.11.2020

Kurz vor dem Lockdown wegen der Corona-Pandemie sind viele Menschen in der Wiener Innenstadt unterwegs und genießen den Abend in Restaurants und Cafés. Dann bricht der Terror los: Ein 20-jähriger Anhänger der Terrormiliz IS tötet vier Menschen und verletzt viele weitere. Ganz Österreich steht unter Schock, denn solche Bilder des Schreckens kannte man bislang nur aus dem Ausland.

03.11.2020

Nach dem Anschlag in Wien herrscht Entsetzen. Die EU-Spitzen verurteilten den Angriff und äußerten sich schockiert. Russlands Präsident Wladimir Putin fand deutliche Worte.

03.11.2020

Der islamistische Terror schien zuletzt fast besiegt. Nun kehrt er in Frankreich, Deutschland und Österreich mit Macht zurück. Wir sollten darauf ebenso entschlossen wie besonnen reagieren, kommentiert Markus Decker.

03.11.2020

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem Terroranschlag in Wien Solidarität mit Österreich bekundet: “Der Kampf gegen diese Mörder und ihre Anstifter ist unser gemeinsamer Kampf.” Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, kündigte die Fortsetzung des Dialogs mit den Muslimen an.

03.11.2020

Nach dem Anschlag in Wien werden neue Details über den erschossenen Attentäter bekannt. Demnach handelt es sich um einen 20-Jährigen mit nordmazedonischen Wurzeln. Der Mann sei mehrfach vorbestraft wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, inzwischen ist klar, dass er Anhänger des IS war.

03.11.2020

Mindestens vier Passanten sind am Montagabend beim Anschlag in der Wiener Innenstadt ums Leben gekommen. Österreichs Kanzler Sebastian Kurz gab nun Details zu den Todesopfern bekannt. Er sprach zudem von einem “Kampf zwischen den vielen Menschen, die an den Frieden glaubten, und jenen wenigen, die sich den Krieg wünschten”.

03.11.2020

Nach dem islamistischen Anschlag in Wien zeigt sich der Vorsitzende der Innenministerkonferenz alarmiert. Gemeinsam mit den jüngsten Attentaten in Frankreich und Dresden könne es sich um den Beginn einer neuen Welle handeln, sagt Georg Maier (SPD). Der Staat müsse sich dagegen rüsten.

03.11.2020

In Wien ist es am Montagabend zu einem Angriff mehrerer Täter gekommen. Diese eröffneten das Feuer in der österreichischen Hauptstadt. Am späten Abend waren noch immer mehrere Täter flüchtig.

02.11.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10