Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Leuchtturm 2018

Geldpreise für sechs Auszubildende

Wurden für soziales und berufliches Engagement ausgezeichnet. Von links nach rechts: Tim Heinemann, Vivian Hildebrand, Ole Schneemann, Kirsten Weber (Geschäftsführerin der Verbände), Diana Tadesse Gebru, Marvin Mittelbach, Marc Kaczenski.

Wurden für soziales und berufliches Engagement ausgezeichnet. Von links nach rechts: Tim Heinemann, Vivian Hildebrand, Ole Schneemann, Kirsten Weber (Geschäftsführerin der Verbände), Diana Tadesse Gebru, Marvin Mittelbach, Marc Kaczenski.

Göttingen. Der Arbeitgeberverband Mitte darf besonders stolz auf sechs Auszubildende sein. Innerhalb der Mitgliedsbetriebe wurden Geldpreise für gute Berufsschulnoten, vor allem aber für soziales und berufliches Engagement in dem Projekt „Leuchtturm 2018“ vergeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Frühjahr 2018 wurden Mitgliedsbetriebe gebeten, Auszubildende vorzuschlagen. Gesucht wurden dabei junge Menschen, die sich innerhalb des Unternehmens besonders engagieren und teambildend wirken. Darüber hinaus spielte auch der freiwillige Einsatz für die Firma sowie der Einsatz für die Belegschaft eine Rolle. Gute Leistungen in der Berufsschule waren ebenso ein Kriterium, wie vor allem der ehrenamtliche Einsatz in sozialen, kulturellen, sportlichen oder kirchlichen Einrichtungen.

Beim Arbeitgeberverband Mitte gewann den ersten Platz und ein Preisgeld von 1000 Euro Tim Heinemann, Auszubildender zum Industriekaufmann bei der Familie Henke-Sass, Wolf Mikrooptik. Er erstellte eine Ausbildungsmappe, die neuen Auszubildenden als Wegweiser dienen soll. Des Weiteren setzte er einen Kennenlerntag für Azubis um, repräsentiert das Unternehmen auf Ausbildungsmessen, die überwiegend am Wochenende stattfinden und organisiert mit anderen Bikern den Eichsfelder Bikertag zugunsten krebskranker Kinder.

Zweitplatzierte ist Vivian Hildebrand und bekam noch 500 Euro. Sie ist Auszubildende zur Immobilienkauffrau bei der Volksheimstätte. Rang 3 – dotiert mit 250 Euro – ging an Ole Schneemann, Azubi zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit beim HKS Sicherheitsservice.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Verband der Metallindustriellen Südniedersachsens sicherte sich Platz 1 Marc Kaczenski (Elektroniker bei Novelis). Er engagiert sich in der feedback-Gruppe zum Kulturwandel im Unternehmen, begleitet neue Azubis während der Orientierungsphase und unternimmt Werksführungen für Werksfremde auch in englischer Sprache. Platz 2 ging an Diana Tadesse Gebru, Azubi zur Elektronikerin für Geräte und Systeme bei Mahr, Platz 3 sicherte sich Marvin Mittelbach, Azubi zum Industriemechaniker bei Novelis.

Von Vicki Schwarze

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.