Göttingen / Innovationspreis

Roboter-Greifer passt sich Objekten individuell an

Führen den Formhand-Greifer vor: Firmengründer Christian Löchte, Holger Kunz und Kisten Büchler.

Führen den Formhand-Greifer vor: Firmengründer Christian Löchte, Holger Kunz und Kisten Büchler.

Göttingen. Aus einem granulatgefüllten Kissen besteht der Greifer der Braunschweiger Firma Formhand Automation. „Wird dem Kissen die Luft entzogen, passt es sich dem zu greifenden Gegenstand individuell an“, erläutert Geschäftsführerin Kirsten Büchler das Prinzip. Durch das Vakuum haftet auch der Gegenstand selbst an und lässt sich bewegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Jahre gefördert

Der Greifer ist im Zuge eines 2011 angelaufenen Forschungsprojekts an der Technischen Universität Braunschweig entwickelt worden. Ein Industriepreis veranlasste den promovierten Ingenieur Christian Löchte gemeinsam mit seinem Kollegen Holger Kunz und der Betriebswirtin Büchler eine Firma zur Vermarktung der Innovation zu gründen. Zwei Jahre wurden sie mit Geldern aus dem Exist-Programm gefördert.

Das Start-up, das im vergangenen Oktober an der Arndtstraße 1-5 eigene Räume bezog, beschäftigt mittlerweile sechs Mitarbeiter. Derzeit laufen eine Reihe von Machbarkeitsstudien. Interesse an der Technik haben neben der Automobilindustrie auch Logistiker und die noch wenig automatisierten Textilbetriebe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Michael Caspar

Mehr aus Wirtschaft regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen